1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Kaiserswerth

Kaiserswerth bekommt doch ein Bike & Ride-Anlage

Radfahren in Düsseldorf : Kaiserswerth bekommt doch eine Bike & Ride-Anlage

Eigentlich hatten die Bezirkspolitiker das kleine Fahrradhäuschen abgelehnt, da dieses zu weit von der Haltestelle entfernt geplant war. Jetzt soll die Box doch am Klemensplatz gebaut werden.

Eigentlich hatte die Bezirksvertretung 5 eine Bike & Ride-Anlage an der Haltestelle Klemensplatz unmittelbar nördlich des bestehenden Rheinbahn-Pavillons mehrheitlich abgelehnt. Der übergeordnete Ordnungs-und Verkehrsausschuss ist diesem Wunsch aber nicht gefolgt, sodass die Anlage bis zum Sommer durch die Rheinbahn realisiert werden kann. Hierbei werden zwei Pkw-Stellplätze wegfallen.

Mit der Bike & Ride-Anlage soll die Kombination von Fahrrad mit Bus oder Bahn attraktiver werden. Dabei handelt es sich um einen Container mit einer extensiven Dachbegrünung und einer Videoüberwachung, in dem 20 Fahrräder auf zwei Ebenen abgestellt werden können. Ladestationen für E-Bikes sind aktuell nicht vorgesehen. Der vorgestellte Standort war aber den Bezirkspolitikern zu weit von der Haltestelle entfernt geplant und das Einstellen in die Box beurteilten diese als zu kompliziert und lehnten diese deshalb ab.

Zusätzlich zum Container sollen in Kaiserswerth noch 16 frei zugängliche Anlehnbügel auf der Freifläche unmittelbar südlich des Rheinbahn-Pavillons installiert werden. Für diese Bügel hatte die Bezirksvertretung aber alternative Standorte vorgeschlagen und angeregt, die bereits vorhandenen Fahrradabstellanlagen zu überarbeiten und aufzuwerten. Diese Vorschläge sollen nun bei der weiteren Planung berücksichtigt werden.