1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Kaiserswerth

Fliedner Fachhochschule in Düsseldorf Kaiserswerth wird vergrößert

Hochschule in Düsseldorf : Fliedner-Fachhochschule wird vergrößert

Die Hochschule hat ein zweites Gebäude bezogen. Das größere Raumangebot ermöglicht es nun, die Zahl der Studiengänge weiter zu vergrößern.

Die 2011 gegründete Fliedner-Fachhochschule Düsseldorf wächst weiter und hat zum Start des Wintersemesters ein zweites Gebäude bezogen. Dafür wurde das denkmalgeschützte, mehr als 130 Jahre alte Luise-Fliedner-Haus auf dem Gelände der Kaiserswerther Diakonie umfangreich saniert und an die Bedürfnisse eines modernen Hochschulbetriebes angepasst. In dem Haus, in dem sich früher ein Kinderkrankenhaus sowie der ehemaligen Sitz der Flieder-Kulturstiftung befand, ist auf 1700 Quadratmetern jetzt Platz für rund 500 Studenten und 13 Mitarbeiter. Es stehen acht Seminarräume, zwei Aufenthaltsräume und 13 Arbeitsplätze zur Verfügung. Herzstück des Gebäudes ist der Luise-Fliedner-Saal im Dachgeschoss. Das Haus wurde um ein gläsernes Treppenhaus mit Aufzug ergänzt, so dass ein barrierefreier Zugang zu allen Geschossen möglich ist. Insgesamt hat die Kaiserswerther Diakonie rund vier Millionen Euro in die Modernisierung investiert.

Gestartet war die Hochschule vor rund zehn Jahren mit etwa 100 Studierenden und fünf Studiengängen. Inzwischen wird sie von rund 2000 Studierenden besucht und hat ihr Angebot an Studiengängen mehr als verdoppelt. „Diese tolle Entwicklung spiegelt sich auch im wachsenden Bedarf an Räumlichkeiten wider. Das Luise-Fliedner-Haus war viele Jahre ungenutzt und bot sich aufgrund seiner Nähe zum Hauptgebäude der Fachhochschule als Erweiterungsbau sehr gut an“, sagt der Geschäftsführer der Fliedner-Fachhochschule und Vorstand der Kaiserswerther Diakonie, Holger Stiller.

Bereits zwei Jahre nach Start der Fachhochschule war die erste Erweiterung notwendig geworden. 2013 hatte die Kaiserswerther Diakonie einen Anbau errichtet, in dem unter anderem sechs große Seminarräume und eine Bibliothek untergebracht sind. Mit dem Luise-Fliedner-Haus umfasst die Fliedner-Fachhochschule jetzt insgesamt 5300 Quadratmeter.

Im Wintersemester 2020/21 wird die Fliedner-Fachhochschule sowohl digitale Lehre als auch Präsenzveranstaltungen anbieten. Insbesondere Erstsemester profitieren vom erweiterten Platzangebot und können Vorlesungen und Seminare in der Hochschule besuchen. Das zusätzliche Gebäude ermöglichte auch den Ausbau des Studienangebotes: Unter anderem startet nun der neue duale Bachelor-Studiengang „Hebammenkunde“. Insgesamt bietet die Hochschule 13 Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Gesundheit und Pflege sowie Soziales und Bildung an.