1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Jugendarbeit im Stadtbezirk 5 in Düsseldorf soll verbessert werden.

Freizeitgestaltung für Jugendliche in Düsseldorf : Jugendarbeit soll verbessert werden

In den nördlichen Stadtteilen von Düsseldorf leben überdurchschnittlich viele junge Menschen. Dort gibt es aber nur zwei Freizeitstätten. Das Angebot soll ergänzt werden.

Die Bezirksvertretung 5 (Kaiserswerth, Kalkum, Stockum, Lohausen, Angermund und Wittlaer) möchte eine Diskussion über Veränderungen und Verbesserungen der Jugendarbeit im Stadtbezirk in Gang setzen. Dafür benötigt sie aber Informationen und bittet deshalb die Verwaltung, in einer der nächsten Sitzungen einen mündlichen Bericht zur offenen Jugendarbeit im Stadtbezirk 5 zu geben. Dabei sollen die bestehenden Angebote, ihre Auslastung und eventuellen fachlichen Verbesserungsbedarfe inklusive des Einsatzes von Streetworkern dargelegt werden. Zudem sollen Angebote von Sportvereinen kirchlicher und anderer Träger in den Bericht aufgenommen werden.

„Ein offenes Freizeitangebot für Jugendliche im Stadtbezirk ist wichtig als pädagogische und präventive Maßnahme gegen Störungen und Regelvergehen im öffentlichen Raum. Auch ist es wichtig, dass Jugendliche attraktive Räume und Plätze nutzen können, in denen sie sich geschützt und selbstständig entfalten können“, heißt es in dem Antrag der Grünen, der einstimmig verabschiedet wurde.

  • Viele Kinder hat die Corona-Pandemie schwer
    Angebote des Kreisjugendamts auch für Hückeswagen : Aufholen für Kinder und Jugendliche nach Corona
  • Der Off-Road-Bus gehört zu den Einrichtungen
    Etatberatungen in Düsseldorf : Keine zusätzlichen Wünsche an den städtischen Haushalt 2022
  • Diesen Erweiterungsbau hat der Rektor der
    Stadtplanung in Düsseldorf : SPD fordert offenen Wettbewerb für Kunstakademie-Anbau
  • Seine Ehrenurkunde hat Willi Bourgund inzwischen
    Kritik an Einsparungen im Vereinssport :  Jugendbetreuer gibt Ehrenurkunde zurück
  • Im September haben Brandstifter ein Auto
    Hochdahl : Mülltonne in Flammen – neue Brandserie?
  • Jede Menge Gerresheimer kamen am Dienstagvormittag
    Medienmobil unterwegs in Düsseldorf : Auch die Gerresheimer sind von den E-Scootern genervt

Bislang gibt es mit der Teestube auf dem Gelände der Kaiserswerther Diakonie, zu der auch der Offroadbus gehört, und dem städtischen Nordkap-Familie in Wittlaer aber nur zwei feste Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtbezirk 5. „Nach vorliegenden Informationen bietet keine der offenen Jugendeinrichtungen ein offenes Abendangebot nach 19.30 Uhr an“, bemängeln die Grünen. Zudem seien beide Häuser in ihren „Außenangeboten limitiert“, da sie in der Nähe von Wohnbebauungen und einem Hotel liegen. Hinzu komen noch Angebote der Sportvereine und Kirchengemeinden.

Dabei leben im Stadtbezirk 5 überdurchschnittlich viele junge Menschen. Rund 14 Prozent, das entspricht 4900 Menschen, sind zwischen sechs und 18 Jahre alt. In der Gesamtstadt sind das im Schnitt etwa zehn Prozent. „Zeitgleich befinden sich mehrere hundert Wohnungen in der Planung auf Flächen im Stadtbezirk 5, die einen zusätzlichen Bedarf an Jugendangeboten auslösen werden“, so die Grünen.