Stadt sucht Nachfolger in Holthausen Metzger und Blumenhändler fehlen beim Wochenmarkt

Düsseldorf · Die Stadt bemüht sich, Stände auf dem Wochenmarkt in Holthausen neu zu besetzen. Doch Nachfolger sind wegen Personalengpässen nicht so leicht zu finden.

 Der Obst- und Gemüsestand der Familie Andree ist seit acht Jahren auf dem Markt in Holthausen vertreten. Bärbel Immel (l.) und Julia Andree haben viele Stammkunden.

Der Obst- und Gemüsestand der Familie Andree ist seit acht Jahren auf dem Markt in Holthausen vertreten. Bärbel Immel (l.) und Julia Andree haben viele Stammkunden.

Foto: Marie Bockholt

Zweimal in der Woche ist am Kamper Acker in Holthausen Markt. Immer mittwochs und freitags gibt es dort Gemüse, Obst, Fisch, Geflügel, Backwaren und Antipasti zu kaufen. Kunden und Händler zeigen sich zufrieden mit dem Wochenmarkt, in letzter Zeit waren dort allerdings vergleichsweise wenige Beschicker anzutreffen. Das habe zum einen an der Ferien- und Urlaubszeit gelegen, wie die Stadt Düsseldorf mitteilt. Zum anderen haben zwei Händler, die immer freitags präsent waren, ihre Stände aufgegeben.

„Gegenwärtig können ein Metzger- und ein Blumenstand für den Freitag nicht nachbesetzt werden“, erklärte ein Sprecher der Stadt auf Anfrage. Zuletzt habe der Betreiber des Blumenstandes im Juli aufgrund von Personalengpässen gekündigt. Bereits im Februar sei der Metzgerstand aus persönlichen Gründen aufgegeben worden. Ziel sei es, Nachfolger zu finden. „Bisher ist dies trotz intensiver Bemühungen noch nicht gelungen“, so die Stadt weiter.

Dass die beiden Händler fehlen, bedauert unter anderem Julia Andree. Seit acht Jahren ist ihre Familie mit einem großen Obst- und Gemüsestand freitags auf dem Markt in Holthausen vertreten. „Wir sind hier sehr zufrieden, haben viele Stammkunden und hoffen, dass es noch lange so weiter geht“, sagt Andree, deren Stand noch bis Mitte August Betriebsferien hat. Auch Heidi Schaufenberg, bei der es frischen Fisch gibt, betont: „Wir haben wirklich liebe und nette Kunden.“ Trotzdem hoffen beide, dass wieder mehr Beschicker zum Wochenmarkt kommen.

Die Stadt Düsseldorf erklärt: „Der Wochenmarkt in Holthausen präsentiert sich seit Jahren in seinem Besatz mit Marktbeschickern und seinem Warenangebot insgesamt als sehr stabil.“ Aktuell bieten 15 Händler ihre Waren an, mittwochs sind es zehn und freitags acht Beschicker. Im Jahr 2021 waren es 16 Händler insgesamt. Auf dem Markt in dem südlichen Stadtteil gebe es eine rege Kundennachfrage, so die Stadt weiter. „Begrenzender Faktor des Marktes ist ein nicht zu deckender Personalbedarf auf Seiten der Standbetreiber, der einer von allen Seiten gewünschte stärkere Präsenz an allen Markttagen zunehmend entgegensteht.“ Nicht nur in Holthausen sei es so, dass zunehmend Stände aufgegeben werden, nachdem die Betreiber ohne direkte Nachfolge in den Ruhestand gehen. Die Standplätze könnten dann häufig gar nicht oder erst mit Verzögerung nachbesetzt werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort