1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Holthausen

Holthausen: Ungefährdeter Heimsieg gegen Bockumer Bulldogs

Holthausen : Ungefährdeter Heimsieg gegen Bockumer Bulldogs

Rams-Damen gewinnen 9:2 gegen Krefelder Team.

Zum Meisterschaftsheimspiel gegen die Bockumer Bulldogs konnte Coach Kjell Wilbert nicht seinen kompletten Kader einsetzen, verzichten musste er auf Andrea Lanzl, Jule Flötgen, Nina Heuser, Vena-Marie Kanters, Mia Bagusat, Elena Unterlöhner sowie auf die weiterhin verletzte Nadine Joisten. Dennoch gestaltete sich die Partie phasenweise einseitig zu Gunsten der Landeshauptstädterinnen. Am Ende stand mit 9:2 ein ungefährdeter Heimsieg fest.

Im Tor bot Coach Wilbert Caro Walz auf, dazu die Spielerinnen Jana Bagusat, Kira Riepe, Kira Kanders, Jule Klement, Maren Krämer, Susanne Schwedt, Lina Meder und Janine Wilbert. Doch trotz Personalnot forderte Wilbert von seinen Spielerinnen hohe Laufbereitschaft, Tempospiel gepaart mit schnellen Wechseln, passgenaues und schnelles Zuspiel und den direkten Zug zum Tor des Gegners.

So verwunderte es nicht, dass die Ramserinnen gleich im ersten Angriff den direkten Weg zum Tor suchten und auch fanden. Bereits nach 26 Sekunden konnte Kira Kanders auf Zuspiel von Jana Bagusat mit einem Schlagschuss aus halblinker Position den ersten Düsseldorfer Treffer erzielen.

  • Holthausen : Rams-Damen stehen vor dem Umbruch
  • Holthausen : Rams-Damen müssen gegen die Mambas punkten
  • Holthausen : Rams-Damen starten ohne Trainer
  • In Niederheid wurde 2015 umgebaut, kurz
    Bad Niderheid : Warum der Schwimmbad-Eintritt teurer geworden ist
  • Am Trippelsberg sollte ein Geschützter Radfahrstreifen
    Radverkehr in Düsseldorf : Gericht stoppt geschützten Radstreifen
  • Brauchtum in Holthausen
    Holthausener Schützen : Ein Hauch von Sommerbrauchtum

In der neunten Spielminute erzielte Kira Kanders den dritten Treffer, als sie im Slot stehend mustergültig von Jana Bagusat angespielt wurde. Eine Unachtsamkeit der Rams-Damen nutzte der Gast zum zwischenzeitlichen 1:4. Im zweiten Drittel gelang den Bulldogs kein Treffer, den Düsseldorferinnen drei.

Gegen Spielende nahmen die Ramserinnen ein wenig das Spieltempo heraus, ohne jedoch an Torgefahr einzubüßen. Kira Kanders, Jana Bagusat, Susanne Schwedt und am Ende noch einmal Kira Kanders trafen in den letzten Spielminuten jeweils deutlich hörbar nur die Torlatten. Den letzten Treffer des Spiels erzielte in der 60. Spielminute Jana Bagusat auf Zuspiel von Kira Kanders. Jana Bagusat schiebt sich mit ihren weiteren sieben Scorerpunkten - trotz der verpassten ersten Saisonspiele - nunmehr unaufhaltsam höher in der Scorerliste.

(maxk)