Holthausen: Rams-Herren sind wieder erstklassig

Holthausen : Rams-Herren sind wieder erstklassig

Das Herrenteam des Düsseldorfer Inline-Skaterhockey-Clubs Rams ist in die Bundesliga zurückgekehrt. Im Play-off-Entscheidungsspiel beim Zweitliga-Südgruppenersten IVA Rhein Main Patriots behielt der Vorjahres-Absteiger mit 7:5 die Oberhand und verbuchte mit diesem Auswärtserfolg den entscheidenden zweiten Sieg im dritten Spiel. Beim 1:4/3:0/1:3 sorgten Tim Deschka (4., Vorarbeit von Colin Dehnke), Tim Müller (11./17.) und Maximilian Meyer (18., im Zusammenspiel mit Johannes Matzken) für die Führung im Auftaktdrittel.

Die ersatzgeschwächten Gastgeber, bei denen Top-Scorer Jan Barta fehlte, konnten im Mittelabschnitt, als die Rams ihren Spielrhythmus einbüßten, ihre Heimstärke unter Beweis stellen und das Resultat egalisieren. Im Schlussdrittel machten Kapitän Oliver Markmann (43.) sowie Robin Wilmshöfer (53.) und Jonas Matzken (55.) - jeweils nach Vorarbeit von Sebastian Schmidt - den direkten Wiederaufstieg in die Elite-Liga perfekt.

"Wir haben im Schlussdrittel nicht die Nerven verloren", resümierte Rams-Coach Kjell Wilbert angesichts einer kämpferisch überzeugenden Leistung zufrieden. "Uns ist entgegengekommen, dass die Patriots im Überzahlspiel nicht so torgefährlich agiert haben." Bei der Schlusssirene war der Jubel - auch bei den 50 Rams-Fans - riesig.

(hel)