Holthausen : Parkpflegewerk für Elbroich

Orkan "Ela" wüttete an Pfingsten 2014 auch im Elbroichpark. Die Schäden sind zwar inzwischen beseitigt, was aber immer noch fehlt, ist ein Parkpflegewerk. Das will das Gartenamt nun "voraussichtlich" zum Jahresende vorlegen, wie die Verwaltung mitteilt. Dieses soll dann Leitlinien für den Erhalt und die denkmalgerechte Entwicklung der Parkanlage aufzeigen. Eine darin integrierte Nutzungsanalyse und -konzeption soll dann aufzeigen, wo Geräteinstallationen unter Berücksichtigung der Gestaltungsprinzipien des Gartendenkmals und der Nutzungsanforderungen im Elbroichpark möglich sind.

Die Bezirkvertretung 9 hatte eine Anregung aus dem OB-Bürgerdialog übernommen und die Verwaltung gebeten zu klären, wie der Park freizeittechnisch besser genutzt werden könne. Unter anderem mit dem Aufbau eines Fitness-Parcour wie im Park Uhlenberg. Doch dieser ist laut Verwaltung erstmal ein Pilotprojekt. Eine durchgeführte Evaluierung dort habe ergeben, dass die Anlage eher zurückhaltend genutzt werde und daher Betreuungsangebote erforderlich seien.

Bereits im September hatte die Verwaltung der BV mitgetellt, dass sie gegen die Einrichtung eines öffentlichen Grillplatzes im Park ist. Dabei verweist sie unter anderem auf den hohen Betreuungsaufwand für Reinigung und Unterhaltung. Zudem ziehe ein Grillplatz weitere Installationen, wie Toilettenanlagen, nach sich, die mit erheblichen Investitionskosten verbunden seien.

(rö)
Mehr von RP ONLINE