1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Holthausen

Gartenamt pflanzt 25 neue Bäume an der Itterstraße​

Straßenerneuerung : Gartenamt pflanzt 25 neue Bäume an der Itterstraße

Nachdem die Kanalbauarbeiten fertig gestellt sind, muss nun der Belag der Straße erneuert werden. Als Ausgleich für gefällte Bäume werden außerdem Neupflanzungen vorgenommen.

Die Itterstraße in Holthausen ist nach den im März fertiggestellten Kanalbauarbeiten in keinem guten Zustand. Das soll sich bald ändern. Geplant ist, dass Ende Juli dieses Jahres die Asphaltarbeiten auf der Fahrbahn starten. Auch 25 Linden sollen neu gepflanzt werden, teilte die Stadt jetzt auf Anfrage unserer Redaktion mit.

Zwischen den Hausnummern 10 und 103 war seit dem Jahr 2020 mittels Baugruben aufwendig der Kanal saniert worden, weil dieser eine starke Korrosion aufgewiesen hatte. Anwohner und Autofahrer mussten sich auf der Straße gedulden: Der Verkehr wurde durch eine provisorische Baustellenampel abwechselnd über eine Spur geleitet, so dass Wartezeiten entstanden.

Nach dem Abschluss der Arbeiten ist die Fahrbahndecke nun uneben. Aktuell werden bereits die Seitenbereiche und Gehwege an der Itterstraße, die eine Querverbindung zwischen Münchener Straße und Bonner Straße ist, wiederhergestellt.

Mit dem Start der Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn Ende Juli muss die Itterstraße erneut in Teilabschnitten einseitig beziehungsweise vollständig gesperrt werden. Der detaillierte Bauablauf der anstehenden Asphaltarbeiten sei noch in Planung, erklärte die Stadt. Fest stehe, dass auch die Buslinie zeitweise in Abhängigkeit zu den Bauabschnitten umgeleitet werden muss. Der Verkehr solle so gering wie möglich beeinträchtigt werden, heißt es.

  • Am Sonntag kam es auf der
    Unfall in Düsseldorf : Fußgängerin auf der Münchener Straße umgefahren
  • Schwerer Unfall an der Kreuzung Itterstraße/Münchener
    Düsseldorf: Schwerer Unfall an der Stadtteilgrenze von Itter und Holthausen : Autofahrerin fährt Fußgängerin auf dem Gehweg an
  • Der Kanal unter der Poststraße ist
    384 Meter langer Kanal unter der Poststraße ist gebohrt : „Katrin“ hat ihre Schuldigkeit getan
  • Gartenamtsleiterin Doris Törkel, Umweltdezernentin Helga Stulgies
    Golzheim : Restaurierungspläne für Rheinpark
  • Der geplante Umbau der Heinrichstraße war
    Straßenbau in Kamp-Lintfort : Mehrheit für Umbau der Heinrichstraße
  • (v.l.n.r.) Jan Biehl und Hajo Siemes
    Mit 192.000 Euro Fördergeldern : Mags erneuert zwölf Baumstandorte in Mönchengladbach

Während der Arbeiten am Kanal waren vier Linden und eine Scheinakazie umgepflanzt worden. Weitere Bäume wurden gefällt. Das Gartenamt der Stadt Düsseldorf plant eine Nachpflanzung von insgesamt 25 Linden. Die Bäume sollen in der nächsten Pflanzperiode – diese beginnt im Herbst und endet im Frühjahr 2023 – gepflanzt werden.