Ausstellung in Düsseldorf Mehr als 30 Künstler bauen ein Dorf im Reisholzer Hafen

Düsseldorf · Mehr als 30 Kreative bauen in der Ausstellungshalle „Werft 77“ im Reisholzer Hafen an kleinen Häusern. Das Projekt „Dörfler 2“ soll der Nachbar- und Völkerverständigung dienen. Vernissage ist am Freitag.

 Die Künstlerin C.U. Frank (l.) und Initiator Hieroyuki Masuyama laden gemeinsam mit dem Verein „Kunst im Hafen“ in das Künstlerdorf ein.

Die Künstlerin C.U. Frank (l.) und Initiator Hieroyuki Masuyama laden gemeinsam mit dem Verein „Kunst im Hafen“ in das Künstlerdorf ein.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Das Künstler-Dorf im Reisholzer Hafen nimmt erste Formen an. In der Ausstellungshalle „Werft 77“ entsteht ein Ausstellungsprojekt mit mehr als 30 Künstlern aus verschiedenen Ländern. Sie bauen unter dem Namen „Dörfler 2“ kleine Häuser, in denen ein Mikrokosmos für den gemeinsamen Austausch entsteht. Noch vor der Vernissage am Freitag, 25. August, ab 18 Uhr, herrscht rege Bautätigkeit.