Düsseldorf: Auszubildende beim SFD' 75 in Sachen Sport

Ausbildung beim Düsseldorfer Sportverein SFD : Mara macht den Kindern Beine

Die 27-Jährige macht eine Ausbildung als Sport- und Fitnesskauffrau beim SFD mit dem Schwerpunkt Kindersport.

Mara Zimmermann hat eine klare Vorstellung von ihrer beruflichen Zukunft. Sie will Kinder in Bewegung bringen. Zu diesem Zweck absolviert die 27-Jährige eine Ausbildung als Sport- und Fitnesskauffrau beim Holthausener SFD’75 mit dem Schwerpunkt Kindersport. „Dieser Ausbildungsberuf ist noch wenig bekannt“, erklärt Andrea Haupt, Geschäftsführerin bei Düsseldorfs mitgliederstarkem Sportverein. Zu Haupts Organisationsteam gehört Zimmermann als Auszubildende im zweiten Lehrjahr. Büroarbeit wie Planung von Sportprojekten und Verwaltungstätigkeit in der SFD-Geschäftsstelle oder Kundenberatung im Servicebüro stehen ebenso auf dem Lehrplan wie der Einsatz als Gruppenleiterin in der Sporthalle.

„Arbeit mit Kindern macht mir einfach Spaß“, begründet Mara Zimmermann ihre Berufswahl. Und jeder, der sie beispielsweise mittwochs inmitten eines wilden Getümmels von rund einem Dutzend Sechs- bis Zehnjähriger in der Dreifachhalle im Sportpark Niederheid beim Bewegungs-Projekt Multiball erlebt, wird nicht widersprechen. Ball- und Körpergefühl sollen die Kids hier spielerisch erfahren. Zweitklässler Philip aus Itter ist munter dabei, wenn es beim Abwerfen darum geht, einem roten oder gelben Ball geschickt auszuweichen. Felix, acht Jahre und aus Himmelgeist, wirft sich beim Touchdown mit dem softigen Football-Ei im Sturzflug auf die große Trainingsmatte.

Mara Zimmermann behält in all dem Trubel stets den Überblick, lobt den Einsatz ihrer Kleinen und spendet Trost, wenn etwas nicht klappt. „Mara ist ein Allroundtalent“, zeigt sich Andrea Haupt zufrieden. Und so stehen die Berufsaussichten nach erfolgreicher Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer gar nicht schlecht. Sportverbände und größere Vereine oder Sportartikelhersteller kommen als Arbeitgeber infrage. „Beim SFD ist leider keine Stelle frei“, bedauert Andrea Haupt, die mit Mara Zimmermann zum dritten Mal eine Auszubildende in diesem Beruf betreut.

Für ihre Berufsentscheidung hat sich Mara Zimmermann Zeit gelassen. Nach bestandenem Abitur an einem Gymnasium in Leverkusen, wo sie wohnt, folgte ein Jahr Bundesfreiwilligendienst in einem Leverkusener Kinderheim, bevor sich ein Studium im Fachbereich Bildungswissenschaft anschloss. Dem Sport gehört auch in der Freizeit ihr Herz. Außer Reiten und Standardtanz ist Basketball ihre Leidenschaft. Den Bayer Giants drückt sie nicht allein als Fan die Daumen. Beim Regionalligisten ist sie auch als Kampfrichterin im Einsatz.

Beim SFD hat die angehende Sport- und Fitnesskauffrau gerade die Organisation des Projekts Osterferien-Camp abgeschlossen. Eine bunte Ferienwoche Spiel und Spaß wartet auf Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Drei Tage verbringt Mara Zimmermann mit den Kids auf dem Gelände im Sportpark Niederheid. Ein Ausflug in den Trampolinpark gehört zum Programm. Je nach Wetterlage ist ein Besuch im benachbarten Schwimmbad oder auf einem Abenteuerspielplatz vorgesehen. Die Nachfrage war so groß, dass alle Plätze schnell weg waren.