Holthausen: Apothekenkalender zeigt Holthausener Ansichten

Holthausen: Apothekenkalender zeigt Holthausener Ansichten

200 Kalender mit bunten Holthausener Motiven sind druckfrisch da. Hamed Kheirkhah fotografierte die vielen verschiedenen Seiten des Stadtteils in dem er arbeitet. "Es sind interessante, unentdeckte, aber auch bekannte Blickwinkel aus unserem Viertel dabei", sagt er. Der Kalender für zwölf Monate zeigt 13 Motive, darunter die Sicht aus der Drohne auf Holthausen, Neuheiten die das Urban Art Festival mit sich brachte und der Blick in einen verwunschenen Privatgarten.

"Natürlich ist auch der Hafen wieder in unserem Kalender vertreten", sagt der Apotheker. Verkauft wird der Holthausen Kalender für einen guten Zweck. Er kostet sechs Euro, wer mag kann darüber hinaus etwas mehr spenden. Der Erlös geht an den monatlichen Holthausener Frühstückstisch im Pfarrzentrum Ritastraße, bekannt als "Ein Stück Frühstück" und eine Jugendeinrichtung in der Geeststraße.

Beliebt ist der Kalender bei Menschen, die in Holthausen wohnen oder sich in der Ferne an ihren Stadtteil erinnern. "Ein Exemplar landet im Sauerland", sagt Fotograf Hamed Kheirkhah. Er freut sich über das Interesse an den Bildern aus Holthausen, die Menschen in der Ferne an ihren alten Stadtteil erinnern können.

Verkauft werden die Kalender für 2018 in der Holthausener Apotheke an der Henkelstraße 1.

(sime)