Holthausen: Alle zwei Jahre gibt es ein Wiedersehen

Holthausen: Alle zwei Jahre gibt es ein Wiedersehen

Wenn nach dem letzten Klassentreffen der ehemaligen Volkschule Itterstraße ein Jahr vergangen ist, rufen die Klassenkameraden bei Gertrud Heinemann an, wann denn das nächste steigt. "Wir treffen uns seit 20 Jahren alle zwei Jahre", sagt sie. 1946 wurden sie gemeinsam eingeschult, 1954 entlassen.

Bis zur sechsten Klasse gingen Jungen und Mädchen gemeinsam zur Schule, in der siebten und achten Klasse wurden die Geschlechter voneinander getrennt.

Zu den Treffen kommen dann auch ehemalige Mitschüler, die längst in andere Regionen gezogen sind. So reiste vor zwei Jahren sogar eine Klassenkameradin aus Spanien an. Bis vor vier Jahren nahm immer noch eine Lehrerin an den Treffen teil. "Wir haben ein sehr gutes Gemeinschaftsgefühl und freuen uns jedes Mal, uns wiederzusehen", sagt Gertrud Heinemann.

(stz)
Mehr von RP ONLINE