Projekt „Rheintakt“ in Düsseldorf Metrobus soll weiterhin am Samstag fahren

Düsseldorf · In der Bezirksvertretung 9 hatte es Kritik am Projekt „Rheintakt“ für den Düsseldorfer Süden gegeben. Dieses sah unter anderem vor, dass die Samstagsfahrten der Linie M3 wegfallen. Nun soll das Konzept optimiert werden. Das sorgt für Erleichterung.

Um die Samstagsfahrten der Buslinie M3 hatte es Diskussionen gegeben. Diese sollten im ursprünglichen Rheintakt-Konzept gestrichen werden.

Um die Samstagsfahrten der Buslinie M3 hatte es Diskussionen gegeben. Diese sollten im ursprünglichen Rheintakt-Konzept gestrichen werden.

Foto: RP/Julia Schüßler

Wer samstags aus dem südlichen Stadtgebiet in Richtung Landtag fahren möchte, kann dafür auch in Zukunft die Schnellbuslinie M3 nutzen. Im Projekt „Rheintakt“ der Rheinbahn war ursprünglich vorgesehen, diese Linie am Samstag aus dem Fahrplan zu streichen. Das hatte, genau wie geplante Takt-Ausdünnungen weiterer Buslinien, in der Bezirksvertretung 9 für Kritik gesorgt. Die Nachbesserung im ÖPNV-Angebot war nun von CDU und Grünen in einem Änderungsantrag an den Stadtrat eingereicht worden, der Rat hatte im Dezember darüber diskutiert und diesen abweichend beschlossen.