Himmelgeist Die kleinste Eisdiele im Süden

Himmelgeist · Gianni Mattei verkauft auf zwei mal zwei Metern täglich Eis in Himmelgeist.

 Gianni Mattei stehen gerade mal vier Quadratmeter für seine Eisdiele zu Verfügung. Doch draußen gibt es Stühle.

Gianni Mattei stehen gerade mal vier Quadratmeter für seine Eisdiele zu Verfügung. Doch draußen gibt es Stühle.

Foto: wa.

Gerade mal zwei mal zwei Meter umfasst die Eisdiele von Gianni Mattei. Jeden Tag steht der Rentner von 12 bis 19 Uhr, am Wochenende ab 11 Uhr, auf der Wiese direkt neben der Gärtnerei Stoffels und verkauft 25 verschiedene Sorten Eis.

 Die etwas andere Speisekarte mit wechselndem Angebot

Die etwas andere Speisekarte mit wechselndem Angebot

Foto: wanningert

"Klein aber fein" lautet sein Motto. "Ich fühle mich in meinem Wagen sehr wohl und bin mit voller Leidenschaft dabei. Die Idee dazu kam mir, weil ich als Rentner nicht einfach zu Hause bleiben wollte", sagt der Inhaber.

Deshalb kaufte er sich einen alten Anhänger und baute ihn komplett um. "Dafür habe ich zum Glück nur drei Tage gebraucht. Freunde haben mir geholfen", erklärt Mattei. Und auch ein passender Standort war schnell gefunden: "Ich kenne die Familie Stoffels schon länger. Sie boten mir an, einen Teil ihres Grundstücks zu nutzen. Dafür bin ich sehr dankbar."

Nun steht der gebürtige Italiener seit Anfang Juni täglich in Himmelgeist und bietet für einen Euro pro Kugel sein Eis an. Besonders beliebt sind Stracciatella, Waldmeister und Cappuccino. "Das Eis mache ich aber nicht. Ich bekomme es von einer Wuppertaler Eisdiele. Dort wird es frisch zubereitet", sagt er.

Die Geschmacksrichtungen wechseln deshalb auch jeden Tag, die Standartsorten gibt es aber durchgehend: "Vanille und Schoko habe ich immer. Die Gäste sind mit dem wechselnden Angebot zufrieden."

Außerdem gibt es bereits einige Stammgäste. Zu ihnen zählt auch der Landwirt Paul Teitscheid. Zwei- bis dreimal in der Woche kommt er mit seinem Trekker zu Gianni's Gelato am Steinebrück 56, um sich seine zwei Kugeln, Banane und Zitrone, zu holen. "Mir schmeckt es sehr gut. Ich finde es toll, dass wir hier jetzt eine Eisdiele haben", so Teitscheid.

Neben Besuchern aller Altersklassen, hat Mattei aber auch den ein oder anderen tierischen Kunden. "Manche kaufen hier auch für ihren Hund eine Kugel Eis", lacht er. Und auch die gute Lage für Radfahrer, war dem Inhaber wichtig: "Ich fahre selber sehr gerne. Da ich direkt an der Straße stehe, können die Leute einfach auf ihrem Weg anhalten."

Platz gibt es bei Gianni's Gelato jedenfalls genug. Insgesamt gibt es 15 Stühle, plus sechs kleinere für die Kinder. "Meine Kunden sollen sich hier bei mir einfach wie zu Hause fühlen. Sie können sich einfach hinsetzen und ihr Eis genießen", so Gianni Mattei.

(mada)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort