Neue Radboxen am Bahnhof Hellerhof in Düsseldorf aufgestellt

S-Bahnhof in Hellerhof : Zehn neue Radboxen am Bahnhof Hellerhof 

Die Radboxen bieten für die geparkten Fahrräder Schutz vor Diebstahl und Witterung. Sie können bei der Zukunftswerkstatt gemietet werden.

Zehn neue Fahrradboxen stehen ab sofort am S-Bahnhof Hellerhof zur Verfügung. In den blauen Boxen können Reisende und Anwohner ihre Fahrräder parken. Die einzelnen Stellplätze sind tageweise (80 Cent) oder pro Woche (8 Euro) beziehungsweise pro Jahr (80 Euro) zu mieten. Außerdem werden Fahrradständer erneuert. Die neue Radanlage sei ein „wichtiges Instrument der Fahrradförderung“, heißt es von der Stadt.

Die neuen Boxen haben 34.000 Euro gekostet. Außer in Hellerhof stehen noch 40 Stellplätze am Flughafen zur Verfügung sowie 17 am Benrather Bahnhof und zwölf in Eller. „Die sicheren Abstellmöglichkeiten sind sehr gefragt“, sagt Raffaele Mancuso-Berger von der Düsseldorfer Zukunftswerkstatt, die die Boxen betreibt. Viele Menschen, so Berger, suchen eine Möglichkeit, ihr Fahrrad sicher vor Diebstahl, Vandalismus, aber auch vor Wettereinflüssen und Vogeldreck abzustellen. Die Radboxen seien ein guter Schritt, allerdings beobachtet er, dass der Bedarf noch deutlich höher ist als das Angebot: „In Benrath gibt es eine Warteliste, auf der fast 100 Namen stehen“, sagt Mancuso-Berger. Auch die übrigen Standorte seien in der Regel voll besetzt. Im Februar soll im Stadtteil Hamm eine weitere Gruppe der blauen Boxen eröffnet werden.

Mancuso-Berger wünscht sich eine Lösung, die der große Masse an Radfahrern in Düsseldorf gerecht wird. Er schlägt Fahrradparkhäuser an den hochfrequentierten Bahnhöfen vor, damit der Umstieg von Rad auf Bahn – als Alternative zum Auto – auch für die Masse der Reisenden und Pendler bequem möglich ist.

Wer die Radboxen nutzen will, erhält bei der Radstation der Zukunftswerkstatt, Willi-Becker-Allee 8a, gegen einen Pfand und Vorlage eines Ausweises eine Chipkarte, die mit Geld aufgeladen werden kann und die Radboxen entsperrt. Fragen an radstation@zwd.de.