Tierschutz in Düsseldorf Hellerhofer Taubenhaus ist bereit für den Einzug

Düsseldorf · Mindestens 150 Tauben sollen in dem neuen Hellerhofer Taubenhaus Platz finden. Die Bauarbeiten sind inzwischen abgeschlossen, der Umzug vom S-Bahnhof Hellerhof kann aber noch nicht erfolgen. Das sind die Gründe dafür.

 Monika Piasetzky (Vorsitzende Tierschutzverein), Mouna John (Tierschutzhof) und Uwe Sandt (Bezirksverwaltung 10) vor dem Taubenschlag.

Monika Piasetzky (Vorsitzende Tierschutzverein), Mouna John (Tierschutzhof) und Uwe Sandt (Bezirksverwaltung 10) vor dem Taubenschlag.

Foto: Döring, Olaf (od)

Das erste Taubenhaus für Hellerhof ist fertiggestellt. An der Frankfurter Straße ist es direkt neben „TiNa macht Schule“, einem Tierschutzhof und Bildungsangebot des Düsseldorfer Tierschutzvereins, errichtet worden. Damit liegt es auch nicht weit entfernt vom S-Bahnhof Hellerhof. Dort gibt es seit Jahren ein Problem mit Verschmutzungen durch Tauben, die sich insbesondere in den Hohlräumen und Nischen unter der Unterführung eingenistet haben. „Die räumliche Nähe ist wichtig, damit die Tiere das Taubenhaus auch annehmen“, erklärt Uwe Sandt, Leiter der Bezirksverwaltung im Stadtbezirk 10.