1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Heerdt

Heerdt: Unterricht im neuen grünen Klassenzimmer

Heerdt : Unterricht im neuen grünen Klassenzimmer

Die Kinder der Pestalozzigrundschule bekamen ein Freiluftklassenzimmer geschenkt.

Einen Platz an der Sonne haben jetzt die Kinder der Pestalozzigrundschule. Kürzlich übergaben Schulleiterin Annette Anner und Konrektorin Gisela Wolf-Bauwens das "grüne Klassenzimmer" den 140 Grundschülern des katholischen Teilstandorts der Heinrich-Heine-Grundschule. Die Schüler der Klassen eins bis vier bedankten sich am Eröffnungstag mit Gesang unter der Leitung von Nicola Maiwald, mit Gedichten und einer kleinen Darbietung passend zum Frühling.

Danach nahmen die Kinder ihr neues Freiluft-Klassenzimmer in Besitz, das auf dem Brachgelände hinter der Turnhalle an der Benediktusstraße eingerichtet wurde. "Möbliert" ist es mit großen Findlingen, die im Kreis aufgestellt die Rolle von Stühlen übernehmen. Drumherum Wiese, Blumen und Bäume. Ein Anblick, der Lernen zum Vergnügen machen kann, wie einige Erwachsene feststellten. Darunter Heerdts Polizei-Bezirksbeamter Michael Kuhn und die Vertreter der Stadtsparkasse, Filialdirektor Heinz Kotschmar und Geschäftsstellenleiterin Julia Becker. Das Geldinstitut hat 4000 Euro für das grüne Klassenzimmer gespendet. Gespendet haben auch die linksrheinische Bezirksvertretung und der Förderverein der Schule.

Die Wunschliste der Pestalozzischule ist damit keineswegs erschöpft. "Wir hoffen, unser grünes Klassenzimmer demnächst noch mit einer Wetter- und Insektenstation und einer Tafel ausrüsten zu können", sagt Annette Anner.

(RP)