1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Heerdt

Neuer Altaraufbau für die Schön-Klinik in Düsseldorf

Krankenhäuser in Düsseldorf : Neuer Altaraufbau für die Schön-Klinik in Heerdt

Mit einem Wortgottesdienst in engstem Kreis wurde in der Schön-Klinik jetzt der neue Tabernakel eingeweiht. Im Frühjahr wurde der alte Tabernakel von Unbekannten aus dem Andachtsraum entwendet.

Die Schön-Klinik in Heerdt hat einen neuen Tabernakel. Er wurde jetzt von Pfarrer Michael Dederichs im Andachtsraum der Klinik gesegnet. Im Rahmen eines Wortgottesdienstes im kleinen Kreis von Mitarbeitern nahm Dederichs, leitender Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde St. Antonius und Benediktus, die Segnung des Tabernakels vor.

„Wenn auch der ideelle Wert des früheren Altaraufbaus, der ein Abschiedsgeschenk der Arenberger Dominikanerinnen, die bis August 2013 in der Klinik für die Seelsorge verantwortlich waren, nicht zu ersetzen ist, so freue ich mich dennoch, dass der kleine Andachtsraum nun wieder vollständig ist“, so Dederichs.

Im Frühjahr wurden Tabernakel und Ziborium von Unbekannten aus dem Andachtsraum der Schön-Klinik entwendet. Zwischenzeitlich hat die Klinik einen neuen Altaraufbau bereitgestellt. „Gerade in der aktuellen Situation liegt es uns sehr am Herzen, unseren Patienten und Mitarbeitern rund um die Uhr einen Ort der Ruhe, des Friedens und des Gebets anbieten zu können. Wir danken Pfarrer Dederichs für die Segnung des neuen Altaraufbaus,“ so Kerstin Grube, Geschäftsführerin der Schön-Klinik.

Die Schön-Klinik Düsseldorf ist auf Erkrankungen der Gefäße, des Herzens, auf den Bereich HNO sowie den gesamten Bewegungsapparat spezialisiert.