An den Sonntagen sind auch persönliche Besuche möglich Mit leuchtenden Farben gegen den Blues

Düsseldorf · Am Montag, 1. März eröffnet eine neue Ausstellung im Kulturhafen Heerdt. Die Schaufenster-Ausstellung „Follow your Heerdt“ von Katrin Reichert kann an den Sonntagen im März auch unter Corona-Auflagen persönlich besucht werden.

 Die farbenfrohen Bilder von Katrin Reichert sind in der neuen Austellung im Kulturhafen zu sehen,

Die farbenfrohen Bilder von Katrin Reichert sind in der neuen Austellung im Kulturhafen zu sehen,

Foto: Kulturhafen

Zeichnungen mit Malkreide auf dem Pflaster führen direkt zum Kulturhafen in Heerdt und locken schon Neugierige zur Eingangstür. Noch ist die Schaufenster-Ausstellung „Follow your Heerdt“ von Katrin Reichert gar nicht eröffnet. Trotzdem suchen schon viele das Gespräch mit der Künstlerin, die mit dem Aufbau beschäftigt ist. „Der Kulturhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern“, erzählt Steffi Vennemann. Im März sollen das die farbenfrohen und optimistischen Bilder von Reichert erreichen. Die extra für die Ausstellung mit Arcylfarben gefertigten Werke haben eines gemeinsam. Sie zeigen in immer neuen Interpretationen den Umriss Heerdts oder Düsseldorfs.

„Der Rhein ist darauf immer zu sehen. Und ein wenig Neonfarbe muss sein. Die ist schön knallig und positiv. Ich möchte Farbe in die Welt bringen. Das können wir jetzt gut gebrauchen“, sagt die 32-jährige Künstlerin. Die Bilkerin kannte Heerdt bisher nur von Spaziergängen auf der anderen Rheinseite und ist von dem linksrheinischen Stadtteil begeistert. „Ich habe bei dem Projekt so tolle Leute kennengelernt. Es gibt hier noch einen schönen dörflichen Charakter.“ Mittlerweile könne sie sich sogar gut vorstellen, nach Heerdt zu ziehen.

Die Ausstellung läuft vom heutigen 1. bis zum 31. März. Sonntags von 13 bis 17 Uhr kann sie nicht nur durchs Schaufenster betrachtet, sondern auch besucht werden, wenn auch nur von zwei Personen zeitgleich. Eine OP- oder FFP2-Maske ist Pflicht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort