Jetzt bewerben für Verlosung von städtischen Grundstücken
Jetzt bewerben für Verlosung von städtischen Grundstücken

Immobilien in DüsseldorfJetzt bewerben für Verlosung von städtischen Grundstücken

Bis wann sich Familien bewerben müssen, die ein städtisches Grundstück in den Düsseldorfer Stadtteilen Itter oder Heerdt erwerben wollen. Und wie die Stadt weiter vorgehen will, wenn es in der ersten Stufe zu wenig Bewerber gibt.

Von Andrea Röhrig
Tatverdächtiger nach Einbruchserie festgenommen
Tatverdächtiger nach Einbruchserie festgenommen

Düsseldorf-Heerdt Tatverdächtiger nach Einbruchserie festgenommen

Nach einer Einbruchserie in Düsseldorf-Heerdt konnte die Polizei jetzt einen Tatverdächtigen festnehmen. Der Mann war den Ermittlern bereits bekannt.

Betreiberwechsel in Heerdt – Mein Real ist jetzt Rewe
Betreiberwechsel in Heerdt – Mein Real ist jetzt Rewe

Einzelhandel in Düsseldorf Betreiberwechsel in Heerdt – Mein Real ist jetzt Rewe

Mein Real ist jetzt Rewe: Der neue Supermarkt an der Schiessstraße in Düsseldorf-Heerdt hatte am Montag das erste Mal geöffnet. Am bisherigen Verkaufskonzept wird festgehalten.

„Nichts als Kuddelmuddel“ auf der Komödien-Bühne Heerdt
„Nichts als Kuddelmuddel“ auf der Komödien-Bühne Heerdt

Theater in Düsseldorf „Nichts als Kuddelmuddel“ auf der Komödien-Bühne Heerdt

Die Handlung des neuen Stücks der KAB-Komödien-Bühne verspricht viele Lacher. Die Laien-Darsteller geben ihr Bestes und haben selbst viel Spaß.

Von Monika Götz
Die Luther-Ratten kommen ins Paul-Gerhardt-Haus
Die Luther-Ratten kommen ins Paul-Gerhardt-Haus

Kabarett in Düsseldorf Die Luther-Ratten kommen ins Paul-Gerhardt-Haus

Das Kabarett-Ensemble „Luther-Ratten“ tritt am Samstag mit seinem neuen Programm „Andere Zeiten aufzieh’n“ in Düsseldorf-Heerdt auf.

Von Monika Götz
Bilder und Videos
Das Gammelauto von der Hermannstraße
Das Gammelauto von der Hermannstraße

Am Straßenrand in Düsseldorf-Flingern Das Gammelauto von der Hermannstraße

Seit mindestens neun Monaten steht in Düsseldorf-Flingern ein Golf am Straßenrand, der zunehmend verwahrlost wirkt. Warum die Stadt bis jetzt dennoch nicht eingegriffen hat.

Von Marc Ingel
Kontakt zur Redaktion