Weitere Verzögerungen auf Sportanlage der SG Benrath Hassels

Interview mit Dirk Angerhausen : SG-Sportanlage: „Skepsis ist angebracht“

Die Anlage Am Wald ist heute Thema im Sportausschuss. Dirk Angerhausen hofft, dass bald etwas geschieht.

Heute berät der Sportausschuss über die Sanierung der Bezirkssportanlage Am Wald. Ein Projekt, das Dirk Angerhausen, CDU-Fraktionsvorsitzender in der zuständigen Bezirksvertretung (BV) 9 sehr am Herzen liegt. Dafür kämpft der Stadtteilpolitiker seit Jahren.

Herr Angerhausen, seit mehr als drei Jahren ist auf dem vorderen Platz der SG Benrath Hassels kein Spielbetrieb mehr möglich. Es handelt sich vielmehr um einen Acker. Warum?

Angerhausen Der Platz ist seit Jahren nicht mehr bespielbar und bedurfte schon lange einer Erneuerung. In der Prioritätenliste des Sportentwicklungsplans stand er sogar mal ganz oben.

Aber passiert ist nichts.

Angerhausen  Leider, weil andere Projekte immer wieder vorgezogen worden sind.

Von wem?

Angerhausen Von der Verwaltung, aber auch von den Kommunalpolitikern – egal welcher Couleur.

Das macht Sie sauer.

Angerhausen Kann man wohl sagen.

Und dann kam auch noch die Flüchtlingsbewegung…

Angerhausen Genau. Die Verwaltung hatte den Verein 2016 gebeten, auf dem abgängigen Platz vorübergehend eine Flüchtlingsunterkunft unterzubringen. Hier hat die SG trotz Widerstands im Verein und in der Bevölkerung gerne geholfen.

Und seit 2017 sind die Zelte abgebaut und der Platz, oder besser der Acker, ist wieder frei.

Angerhausen Ja, das stimmt. Die ehemalige Flüchtlingsbeauftragte Miriam Koch hatte damals dem Verein unter Zeugen versprochen, sofort nach dem Auszug der Flüchtlinge mit der Sanierung der Anlage Am Wald zu beginnen.

Dann müsste doch eigentlich der Platz längst wieder spielbereit sein.

Angerhausen Da gebe ich Ihnen recht. Wir sind davon ausgegangen, dass im Herbst 2018 die Arbeiten abgeschlossen seien.

… und jetzt steht heute zum x-ten Mal im Sportausschuss die Sanierung der Sportanlage Am Wald auf der Tagesordnung.

Angerhausen Das ist richtig und grundsätzlich auch gut. Wir sehen, dass es endlich vorwärts geht.

Das klingt bescheiden. Nächste Woche steht auch in Ihrer BV das Thema auf der Tagesordnung, das Sie zur Kenntnis nehmen können. Sind Sie mit der Vorlage zufrieden?

Angerhausen Inhaltlich bin ich zufrieden. Denn das, was wir, also die BV und die SG Benrath Hassels, sich gewünscht haben, soll umgesetzt werden.

Da höre ich aber Kritik.

Angerhausen Eigentlich sollte das Ganze schon bei der Ratssitzung im Dezember 2018 verabschiedet werden. Also vor einem Dreivierteljahr. Aber die Grünen wollten plötzlich Rasen statt Kunstrasen, und schon waren wir wieder in der Warteschleife. Dem Vernehmen nach wollen sie aber jetzt zustimmen, zumal der Kunstrasen ein umweltfreundliches Korkgranulat bekommen soll. Aber nach einer so langen Wartezeit hätte ich mir eine vollständige Umsetzung 2020 gewünscht.

So ist doch der Plan gewesen. Auch nach Aussagen des Sportamtes, das mit einer Fertigstellung in 2020 rechnete.

Angerhausen Ursprünglich war nach dem Auszug der Flüchtlinge zugesagt worden, mit der Sanierung zu beginnen. Was mich ärgert, ist, dass die Verwaltung damals, als die Flüchtlinge auf der Anlage Am Wald lebten, tatenlos blieb und nichts geplant hat. Und jetzt soll die Fertigstellung statt 2018 erst 2021 sein.

Habe ich Sie richtig verstanden, jetzt gibt es wieder eine Verzögerung?

Angerhausen Der Platz soll laut Vorlage der Verwaltung 2020 fertiggestellt sein – vor der OB-Wahl. Aber die Mittel für die weiteren Maßnahmen wie Laufbahn, Beach-Volleyball, Sprunggrube und Basketball sowie die Sanierung der Wege, sollen erst für 2021, in einem zweiten Bauabschnitt, im Haushalt bereitgestellt werden.

Da höre ich Skepsis.

Angerhausen  Die ist ja wohl angebracht. Nach der ganzen Hinhaltetaktik glaube ich das erst, wenn wirklich alles fertig ist. Denn ich verstehe es wirklich nicht. Mit gutem Willen hätte man schon längst fertig sein können. Leidtragender ist vor allem der Verein mit seiner hervorragenden Jugendarbeit. Nicht zu vergessen die erstklassige Integrationsarbeit, für die die SG Benrath Hassels gerade ausgezeichnet wurde.

Mehr von RP ONLINE