1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Hassels

Typisierungsaktion für Leon, der Blutkrebs hat

Düsseldorf-Hassels : Typisierungsaktion für Leon (14), der Blutkrebs hat

Leon ist 14 und hat Blutkrebs. Wenn für den Düsseldorfer kein passender Stammzellenspender gefunden wird, wird er sterben. Wer helfen will, kann dies am kommenden Sonntag, 24. Februar, tun.

Von 11 bis 16 Uhr kann man sich im griechisch-orthodoxen Gemeindezentrum, Am Schönenkamp 1, in die Spenderdatei aufnehmen lassen. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen. Mit einem Wattestäbchen wird ein Abstrich im Mund gemacht. Es gibt gegen eine Spende an die Organisation DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) Kuchen und Getränke. Die Typisierungsaktion hat Jeannette Reinle, Kollegin von Leons Mutter in einer Grundschule in Neuss, ins Leben gerufen: „Es ist so wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter für Leon oder einen anderen Patienten gefunden werden.“ Leon liebt das Leben. Er trifft sicher gerne mit seinen Freunden, hat eine Schwäche fürs Eislaufen und liebt alles was mit Sport zu tun hat. Doch daran ist momentan nicht zu denken, heißt es in einer Pressemitteilung der gemeinnützigen Organisation DKMS. Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft der Düsseldorfer Stadtwerke.

Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.

(RP)