Hassels: Haltestellen Further Straße werden barrierefrei

Hassels : Haltestellen Further Straße werden barrierefrei

Sukzessive ist die Stadt dabei, Haltestellen barrierefrei umzubauen. Derzeit arbeitet das Amt für Verkehrsmanagement den Linienweg der 730 ab. Über den Ausbau der Haltestellen Further Straße, der noch in diesem Jahr erfolgen soll, informierte Stadt-Mitarbeiter Roland Maetschke die Politik in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung 9. Beide Haltestellen sollen extra eingerichtete Busbuchten bekommen. Der Vorteil: Dort staut sich dann nicht der Verkehr.

In Fahrtrichtung Süd bleibt die Haltestelle an ihrem angestammten Platz. Allerdings soll, um das realisieren zu können, der Fußgängerüberweg verlegt werden. Er soll nördlich der Straßen An der Wilkesfurth/Potsdamer Straße verlegt werden. "Um ein widerrechtliches Queren an der derzeitigen Stelle zu vermeiden, soll in diesem Bereich eine Grünfläche geschaffen werden, die mit einem Zaun unzugänglich gemacht werden soll.

Die Haltestelle in die andere Richtung soll ein Stück in Richtung Norden verlegt werden. Sie soll nur 40 Meter von der Einmündung zur Potsdamer Straße entfernt liegen. Die Erreichbarkeit für die Fahrgäste auf dem nördlichen Gebiet werde somit gegenüber der alten Lage verbessert. Aus dem Süden der Further Straße sind laut Stadt nur wenige Fahrgäste zu erwarten. Zudem könne dadurch der Parkraum in vollem Umfang erhalten werden.

(rö)
Mehr von RP ONLINE