Verkehr in Düsseldorf Anwohner kämpfen um Spielstraße

Düsseldorf · Anwohner der Hammer Stippelburggasse wollen verhindern, dass ihre Wohnstraße weiterhin als Abkürzung genutzt wird. Die Stadt Düsseldorf sieht dazu aktuell allerdings keine Veranlassung.

 Jochen Fennel und Ben Papst (v.l.) fordern eine Verkehrsberuhigung ihrer kleinen Wohnstraße in Hamm.

Jochen Fennel und Ben Papst (v.l.) fordern eine Verkehrsberuhigung ihrer kleinen Wohnstraße in Hamm.

Foto: RP/Dominik Schneider

Im ohnehin beschaulichen Stadtteil Hamm ist die Stippelburggasse eine kleine Seitenstraße, in der es fast aussieht wie auf einem Dorf. Hier spielen Kinder auf der Straße und malen mit Kreidefarben, während die erwachsenen Anwohner ihre Nachbarn auf der Straße grüßen. Einer davon ist Jochen Fennel, und er kämpft bereits seit Jahren für Sicherheit und Ruhe in der Stippelburggasse.