Golzheim: Neue Litfaßsäule versperrt Gehweg Kaiserswerther Straße

Baumaßnahme : Neue Litfaßsäule versperrt Gehweg in Golzheim

Vor dem Wochenende gab es auf dem Bürgersteig an der Kaiserswerther Straße noch genug Platz. Die Stadt hat sofort reagiert: Die zuständige Firma muss die Litfaßsäule umgehend entfernen.

Als Andreas Hecker gestern Morgen zur Arbeit ging, traute er seinen Augen nicht: Plötzlich stand auf dem Gehweg entlang der Kaiserswerther Straße in Höhe der Hausnummer 123 eine Litfaßsäule. Mittendrin und so breit, dass auf dem sonst sehr ausladenden Bürgersteig jetzt nur noch die Radspur befahrbar ist und Fußgänger auf den rot markierten Streifen ausweichen müssen, um das Hindernis zu umgehen. „Am Freitag habe ich gesehen, dass dort gearbeitet wird“, sagt Hecker. Gewundert hatte er sich aber nicht, immerhin sei in den letzten Wochen mehrmals der Fußweg für neue Leitung aufgemacht worden. Auf der Plattform Twitter postete Hecker gestern das Bild mit der Frage: „Stadt Duesseldorf – Ist das euer ernst? Eine Litfaßsäule an der Kaiserswerther Straße über die komplette Gehwegbreite?“

Das war so wohl nicht beabsichtigt: Bei der Stadt reagierte man sofort: „Das Amt für Verkehrsmanagement hat die Litfaßsäulenfirma aufgefordert, die Säule umgehend zu entfernen“, sagt ein Stadtsprecher. „Ein geeigneter Ersatzstandort wird gesucht.“ Eine Genehmigung hat das Amt für Verkehrsmanagement offenbar dafür erteilt, bei der Vielzahl an Litfaßsäulen im Stadtgebiet sei wohl durchgegangen, dass an der Stelle der Platz nicht ausreiche, so der Sprecher. Hecker war übrigens nicht der einzige, der von der Säule überrascht wurde: „Ein Anwohner musste ein Foto machen“.

(nika)
Mehr von RP ONLINE