Am 31. August 2019 gibt es ein Benefizkonzert für Flüchtlingskinder in Düsseldorf Golzheim

Benefizkonzert in Düsseldorf : Musik für und von Flüchtlingskindern

Damit Flüchtlingskinder seine Leidenschaft für die Musik teilen können, organisiert Kevin Hunder-Conolly Benefizkonzerte.

Seit fünf Jahren gestaltet der 15-jährige Kevin Hunder-Conolly zusammen mit seinen Musikfreunden und Musiklehrern Benefizkonzerte, deren Erlös seinem Projekt „Integration durch Musik“ zugutekommt. Von den Spendengeldern werden Musikunterricht, Noten und Instrumente für Flüchtlingskinder finanziert. Zurzeit werden so sieben Kinder gefördert, die unter anderem aus Syrien, Afghanistan, Iran und Eritrea stammen. Durch die Beschäftigung mit der Musik erleben sie immer wieder ein paar unbeschwerte Stunden in ihrem Alltag, in dem die Fluchterlebnisse oft noch nachwirken. Einige der jungen Musikschüler werden ihr Können beim nächsten Benefizkonzert präsentieren. Dieses findet am Samstag, 31. August, um 16 Uhr in der Tersteegenkirche am Tersteegenplatz 1 statt.

Zu hören sein werden Stücke von Klassik über Pop bis zu Irish Traditionals von Charpentier, Prokofjew, Vivaldi, Mendelssohn Bartholdy, O’Carolan, Abba und eine Komposition von Kevin. Der Stockumer beherrscht gleich mehrere verschiedene Flöten, Klavier, Orgel und eine irische Trommel. Mehrfach hat er bei Jugend-Musiziert-Landeswettbewerben und weiteren Wettbewerben Preise gewonnen und gehört zu den Preisträgern des Bundeswettbewerbs „Jugend komponiert“. Er brennt für die Musik und möchte deshalb Gleichgesinnten ermöglichen, auch dieser Leidenschaft nachzugehen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für das Flüchtlingsprojekt wird gebeten. Nach dem Konzert steht ein Buffet bereit. Dann besteht auch die Möglichkeit, mit den jungen Musikern ins Gespräch zu kommen.