1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Gerresheim

Gerresheim: Werbegemeinschaft WIG sucht neuen Vorstand

Gerresheim : Werbegemeinschaft WIG sucht neuen Vorstand

Gute drei Monate hat der Verein von Gunther Philipps noch Zeit, einen Nachfolger für den Vorsitzenden der Werbe- und Interessengemeinschaft Gerresheim (WIG) zu bestimmen. Für die Wahl vor den Sommerferien fanden sich nicht genügend Kandidaten, der nächste Termin soll im Oktober sein. Bis dahin sucht die Gemeinschaft noch nach Mitgliedern, die die Führung übernehmen wollen. Schlimmstenfalls droht die Auflösung des Vereins. "Es ist äußerst schwierig, engagierte Menschen zu finden", sagt Philipps, der die WIG kommissarisch leitet.

Dabei gebe es genügend Gründe, sich für den Stadtteil einzusetzen: "Die Geschäftsleute in Gerresheim leiden erheblich unter den Baustellen in der Bender- und Heyestraße." 70 Unternehmer seien in der WIG organisiert, Philipps rechnet bald mit 80. "Wir werden jemanden finden, der den Vorsitz übernimmt", ist er sich sicher, dass sich nicht genügend Kandidaten für die Wahl gefunden hätten, bezeichnet er als "einmalige Sache". "Man muss den Menschen klar machen, dass der Stadtteil es wert ist, sich einzusetzen.

" Den ein oder anderen möglichen Kandidaten habe man schon ins Auge gefasst, allerdings muss der Verein sie auch noch rechtzeitig informieren - eine Ladungsfrist von vier Wochen vor der Wahl sei Pflicht. Ein halbes Jahr hat die WIG nach der ausgesetzten Wahl Zeit, den Vorstandsposten neu zu besetzen. Schafft sie es nicht, muss sich der Verein auflösen. Diesen Fall befürchtet Philipps aber nicht. Nach dem Weinherbst soll die Suche abgeschlossen sein, die Wahl zum Vorstand ist schon für Mitte bis Ende Oktober eingeplant.

Für die Zukunft verspricht sich Philipps eine Besserung der Situation im Verein und dadurch auch ein Ende der "schwierigen Zeiten".

(bur)