1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Gerresheim

Waldbaden in Düsseldorf-Gerresheim: Eintrittsgeld für guten Zweck

Natur in Düsseldorf : Waldbaden in Gerresheim für einen guten Zweck

Gudrun Titze lädt zur Sommersonnenwende zu einem Rundgang ein. Mit der bundesweiten Aktion wollen die Waldbaden-Experten der Natur etwas zurückgeben und Naturschutzprojekte der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald unterstützen.

In ganz Deutschland wird am Montag, 21. Juni, Wladbaden zur Sommersonnenwende angeboten. Mehr als 50 Waldbaden-Experten werden unterwegs sein, in Düsseldorf Gudrun Titze zu einem Rundgang ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Gerricusstraße 33 in Gerresheim. Mitmachen kann jeder, ganz gleich, ob er oder sie schon mal Waldbaden ausprobiert hat oder nicht. Im Mittelpunkt beim Waldbaden geht es um die Begegnung in und mit der Natur Die Teilnahme kostet 25 Euro pro Person, das Geld wird komplett an die Naturschutzprojekte der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald gespendet.

Michaela Dalchow ist die Organisatorin der bundesweiten Benefiz-Aktion und sagt: „Als Anbieter von Waldbaden in Deutschland nutzen wir im Rahmen unserer Tätigkeit die Wälder und möchten über die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wieder etwas an sie zurückgeben.“ Mit der Aktion sollen auch andere Menschen die Möglichkeit bekommen, etwas zurückzugeben an die Natur und dieses wichtige Ökosystem zu schützen. „Wir alle sehen wie der Wald unter dem Klimawandel leidet, und wir müssen dringend aktiv werden, vor allem auch, indem wir das Bewusstsein schaffen“, sagt  Dalchow.

  • Nachhaltigkeit und Natur : Wald-Guide live aus dem Tannenbusch in Dormagen
  • Ein Szenenbild aus „Oh Du deutscher
    Schlosstheater Moers : Eine Reise durchs Dickicht des deutschen Waldes
  • Auf dem derzeit noch als Ackerfläche
    Mehr Bäume für Dormagen : Bürger können eigenen Wald aufforsten
  • Das Naturreservat im Norden Kolumbiens ist
    Klimaschutz : Monheim pflanzt an Wald in Kolumbien mit
  • Förster Karl Zimmermann hat diesen wilden
    Langenfeld/Monheim: Appell an Spaziergänger und Hundehalter : Förster und Biologische Station: Natur achten
  • Mit dem Schmetterlingsprojekt erlebten die Kinder
    Naturprojekt in Radevormwald : Wie Kita-Kinder Schmetterlinge züchten

Der Wald erfüllt viele elementare Funktionen wie die Reinigung der Luft, er kühlt sie, er ist Wasserspeicher, er produziert Sauerstoff, er ist ein großer Kohlenstoffspeicher und vor allem ist er wichtiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Menschen finden im Wald Erholung, Entspannung und Regeneration, viele Wälder wurden vor allem jetzt in Corona-Zeiten intensiv genutzt. „Wir möchten den längsten Tag des Jahres – die Sommersonnenwende – zu einem Tag des Waldbadens an unterschiedlichen Plätzen in Deutschland machen“, sagt die Ideengeberin.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet Gudrun Titze um eine vorherige Anmeldung unter 01782557577. Weitere Informationen gibt es unter www.waldbaden-wandern.de.