Gerresheim: Piratenflaggen wehen am Gerresheimer Rathaus

Gerresheim : Piratenflaggen wehen am Gerresheimer Rathaus

Seit Mittwoch hängen am Gerresheimer Rathaus an der Front wie an der Rückseite viele bunte Flaggen. " InflaGGranti - Piratenflaggen unserer Zeit" ist ein Aktionskunst-Projekt, mit dem 25 Künstler aus NRW 50 Statements, die an Hand von digitalen Entwürfen auf Flaggen gedruckt wurden, abgeben.

Die offizielle Einweihung der beflaggten Fassade des Rathauses wird am heutigen Freitag mit Livemusik ab 18 Uhr in der Gerresheimer Fußgängerzone gefeiert.

Mit diesem Projekt wollen die Künstler den Stadtteil Gerresheim in den Fokus der Öffentlichkeit stellen und das Gefühl regionaler Identität stärken. Das außergewöhnliche "InflaGGranti"-Projekt stieß bereits am Rhein-Herne-Kanal auf großen Zuspruch. Finaler Aktionspunkt ist nun das Rathaus Gerresheim, die Flaggen bleiben bis Sonntag, 8. Juli, hängen.

"Als Künstler möchten wir die lebendige Welt unmittelbar bebildern und damit auch ein Publikum erreichen, das musealen Ausstellungen gegenüber eher verschlossen ist", erklärt Dorothee Büsse vom Verein Haltepunkt Düsseldorf-Gerresheim, Mitveranstalter der Aktion. So werde die Fußgängerzone am Neusser Tor von Bildenden Künstlern wie von Piraten erobert und das Rathaus zu einem Gesamtkunstwerk. Die beteiligten Künstler hoffen auch auf konstruktive Gespräche über Kunst in der modernen Gesellschaft mit Interessierten oder Passanten.

(arc)
Mehr von RP ONLINE