1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Gerresheim

Josef-Neuberger-Straße in Düsseldorf soll Einbahnstraße werden

Straßen in Düsseldorf : Josef-Neuberger-Straße soll eine Einbahnstraße werden

Gerade in den Morgen- und Abendstunden sind in der Anliegerstraße viele Schleichverkehre zu beobachten. Außerdem hält sich kaum jemand an das vorgeschriebene Tempo-30-Limit.

Die Josef-Neuberger-Straße soll – von der Fahrtrichtung Diepenstraße in Richtung Torfbruchstraße – zur Einbahnstraße werden. Einen entsprechenden Prüfauftrag an die Verwaltung hat die FDP in der Bezirksvertretung 7 auf den Weg gebracht.

Eine Verkehrsberuhigung für die Anliegerstraße ist schon lange im Gespräch, immer wieder beklagen sich Anwohner über Schleichverkehre und zu schnelles Fahren, denn eigentlich ist dort nur Tempo 30 erlaubt. Besonders in den Stoßzeiten morgens und nachmittags wird die Straße oft als „illegale“ Abkürzung für die Schulen an der Diepenstraße verwendet. Auch mit dem neuen Lidl an der Dreherstraße sind die Verkehre auf der Straße spürbar gestiegen.

„Die Anwohner leiden unter der Verkehrsbelastung, viele haben dort vor Jahren Wohnungen erworben unter der Annahme, dass es sich hier um eine ruhige Straße handelt“, sagt Julian Deterding von der FDP. Die Idee einer Einbahnstraße sei im Gegensatz zu anderen Maßnahmen wie Baumscheiben oder Bodenschwellen bislang noch nicht geprüft worden, so Deterding. Nicht alle in dem Gremium teilten die Ansicht, dass dort Handlungsbedarf besteht, aber mit knapper Mehrheit wurde der Antrag am Ende abgesegnet.