Düsseldorf : Eine Sitzung fast ohne Männer

Männer, die am Freitagabend in die Aula des Gymnasium Gerresheims wollten, mussten entweder Chef der Gerresheimer Bürgerwehr, Servicekraft, Zeitungsmitarbeiter oder Karnevalsprinz sein. An der Tür zur Festhalle sorgten Sicherheitskräfte dafür, dass die jecken Damen auf ihrer Karnevalssitzung unter sich blieben - fast.

Denn der Präsident der Bürgerwehr, Stephan Friedel, ließ es sich nicht nehmen, die vielen Damen in der ausverkauften Halle im Elvis-Kostüm zu begrüßen.

Bereits zu Beginn sorgten die unzähligen Marienkäfer, Löwinnen und FBI-Agenten, um nur einige der zahlreichen Kostümierungen zu nennen, für beste Stimmung. Sichtlich begeistert von der Atmosphäre brachte das Prinzenpaar das weibliche Publikum mit seinen eigens komponierten Songs zum Schunkeln. Prinz Christian genoss dabei, sehr zur Freude der Damen, das Bad in Menge und "bützte" sich munter durch die Reihen. Während er sich über "flotte Marienkäfer" und "Helau im Hochtonbereich" freute, nutzte die Venetia die Gelegenheit zu einer kurzen Rede. "Das ist unsere einzige Veranstaltung an diesem Tag, wir werden mit euch heute noch ein wenig feiern", rief Venetia Claudia den Jecken zu. Zum Abschluss ihres Auftrittes überreichte ihnen Friedel einen Scheck über 111 Euro für den guten Zweck. Für einen nächsten Höhepunkt sorgte dann der Auftritt der Swinging Funfares. Die Sitzung endete weit nach Mitternacht und markierte den Auftakt zum Sitzungswochenende der Bürgerwehr.

(kro)