Gerresheim : Benderstraße feiert sich selbst

Mitten in den Baustellen-Endspurt fiel das vierte Blütenfest. Händler nutzten es, um weiter um Kunden zu werben.

Die Anwohner der Benderstraße atmen auf. Schließlich gehörte der vergangene Samstag mit dem vierten Blütenfest der dort ansässigen Einzelhändler zu einem der ersten richtig sonnigen Frühlingstage. Außerdem, und das dürfte für alle Beteiligten der viel größere Grund zum Feiern sein, sind die Tage der großen Baustelle auf der beliebten Einkaufsstraße gezählt. Im Sommer sollen die letzten Arbeiten erledigt sein und alle Absperrungen beseitigt werden. Letztere wurden am Samstag einfach mit vielen pastellfarbenen Luftballons und Blumen geschmückt.

"Es gab Zeiten, wo wir jeden Morgen einen anderen Weg zur Arbeit wählen mussten," berichtet Anwohner Rainer Hese. Die lärmintensiven Gleisbauarbeiten, vor allem in der Nacht, hätten das Leben auf der Benderstraße doch ziemlich eingeschränkt, erzählt er während seine beiden Kinder Emma und Luis im Innenhof von Hobby + Spiel auf der Hüpfburg toben und die Lamas und Meerschweinchen bestaunen. Auch Inhaberin Rosi Offermanns sehnt den Sommer herbei. "Dann entspannt sich die Parkplatzsituation hoffentlich wieder", sagt sie. Seit 40 Jahren gibt es den Spielzeugladen nun, seit zehn Jahren existiert er so, wie die Kunden ihn heute kennen. Erst führten Offermanns Eltern das Geschäft, später hat sie das Ruder dann übernommen.

  • Damit Geld in die Vereinskasse kommt,
    Verein in Düsseldorf-Gerresheim : Großer Andrang bei den Sportfreunden
  • Auch Einsatzkräfte der Hundestaffel vom Deutschen
    Tat im Juni in Düsseldorf : Gerresheimer wegen Totschlags an seiner Mutter angeklagt
  • Der alte Hochbunker an der Heyestraße
    Bauen in Düsseldorf : Bunker soll jetzt endlich Internet bekommen
  • Schutt und Geröll eines nach dem
    Juli-Hochwasser : Ärger über Hilfspauschale für Flutopfer
  • Die Tat ereignete sich an der
    Versuchter Mord in Mönchengladbach : 15-Jähriger räumt Gewalttat gegen Obdachlosen ein
  • Sieben tote Deutsche : Beweissicherung nach Unfall in Südtirol noch nicht abgeschlossen

Das Fachgeschäft gehört zu einem der letzten seiner Art in Düsseldorf. Es führt Gesellschaftsspiele, die neuesten Baukästen, Hörspiele und Spielfiguren - und trotzt der Baustelle genauso wie dem Trend, im Internet zu kaufen. In all den Jahren hat sich am Kaufverhalten jedoch viel verändert. "Ich habe beobachtet, dass viele Eltern nicht mehr vormittags kommen und stöbern, sondern uns bewusst nachmittags gemeinsam mit dem Nachwuchs besuchen," erzählt Offermanns. Auf solche Trends müsse man eben reagieren.

Gerade der Nachwuchs kam beim Gerresheimer Frühlingsfest auch sonst voll auf seine Kosten: Ob gemeinsames Basteln mit Pflanzen bei "die Blumenbinder", Origamifalten bei Used oder Cupcake-Verzieren vor dem Modeladen "Giovanna K": Die Einzelhändler boten den kleinen Besuchern ein buntes Programm und nutzten diesen Tag, um bei den Großen im Gespräch zu bleiben.

(RP)