1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Garath

Zwei Verletzte bei Brand in Düsseldorfer China-Imbiss

Zwei Verletzte : Chinaimbiss in Garath ausgebrannt

In Garath ist am Dienstagnachmittag ein Imbisslokal in Flammen aufgegangen. Von den sechs Personen, die sich im Imbiss aufhielten, wurden zwei durch den giftigen Rauch verletzt.

An der Paul-Kleesattel-Straße brannte am frühen Dienstagnachmittag ein China-Imbiss aus. Mehrere Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert, als Flammen aus dem Schornstein der Gaststätte schlugen.

Als die ersten Einsatzkräfte zwei Minuten später vor Ort waren, hatten sich drei Personen bereits aus dem Lokal geflüchtet, Zwei weitere Menschen mussten mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Eine weitere Person, die von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht wurde, wurde vom Rettungsdienst behandelt.

Schnell konnten die Flammen durch einen Löschtrupp mit einem Löschrohr unter Kontrolle gebracht werden. Ein weiterer Trupp kontrollierte den anliegenden Treppenraum, dieser war rauchfrei. Da die Flammen in die Abluft geschlagen sind, wurde der außen liegende Schornstein mit einer Drehleiter kontrolliert. Durch den Brandschaden, den die Feuerwehr auf 80.000 Euro schätzt, ist das Geschäft nicht mehr zu benutzen.

35 Kräfte von der Freiwilligen und der Berufsfeuerwehr sowie der städtische Rettungsdienst waren etwa zwei Stunden im Einsatz. Das Lokal wurde der Kripo zur Brandursachenermittlung übergeben und das Amt für Verbraucherschutz eingeschaltet.

(sg)