Wohnungsamt wirbt für das Modell „Wohnpaar auf Zeit“

Projekt : Wohnungsamt wirbt für das Modell „Wohnpaar auf Zeit“

Lidia Wilhelm vermittelt diese ungewöhnliche Partnerschaft zwischen zwei Generationen. In der Freizeitstätte berichtet sie von ihren Erfahrungen.

Erwin ist 69 Jahre alt und wohnt in Wersten in einem Einfamilienhaus. Vor kurzem hat er seine Partnerin verloren. Er möchte nicht gerne allein leben und braucht für seinen Garten Hilfe. So beginnt der Kurzfilm, mit dem das Wohnungsamt für das Projekt „Wohnpaar auf Zeit“ wirbt.

Wohnungsamtsleiter Thomas Nowatius und Projektleiterin Lidia Wilhelm stellten gestern das Projekt in der Garather Freizeitstätte vor. Und Wilhelm erklärte den Anwesenden, Erwin sei ein typischer Wohnanbieter. Julius (22) hat gerade einen Studienplatz in Düsseldorf bekommen und lebt vorübergehend bei Freunden. Er sucht dringend eine (bezahlbare) Wohnung. Dies ist der Grund, warum das Wohnungsamt das Projekt „Wohnpaar auf Zeit – ein Modell, das Generationen verbindet“ ins Leben gerufen hat.

Es existiert schon seit zehn Jahren in Düsseldorf. Aber es gibt zu wenig Bewerber. Momentan sind es zehn Wohnpaare, zwei davon in der Versuchsphase. Vor allem in Garath gibt es viele Häuser und Wohnungen, wo die Kinder aus dem Haus sind und es genügend Platz gibt. Der Student oder Azubi, der dringend eine Wohnung oder ein Zimmer sucht, wäre dort bestens untergebracht. Er bezahlt keine Miete, hilft aber dafür zwölf Stunden monatlich oder ist gemeinnützig aktiv.

Ansprechpartner für das Modell ist Lidia Wilhelm, sowohl für Suchende als auch für Anbieter. Die Sozialpädagogin schaut sich vorher die Wohnungen an, führt Gespräche und Bewerber-Profile. Sie stellt im Vorfeld klar, welche Kriterien zu erfüllen sind. Und sie unterstützt auch bei Konflikten. Denn nicht immer klappt alles reibungslos. So wurde eine Seniorin, bei der ein Student wohnte, plötzlich zur Vegetarierin. „Der Student hat in der Garage gekocht“, berichtet Wilhelm und ist wenig später ausgezogen. Jetzt wohnt eine Vegetarierin bei der Vegetarierin.

Wer Wohnraum anbieten möchte oder sucht, kann sich an Lidia Wilhelm, Telefon 899 4499, wenden.