Garath : Sänger für Garather Kinderchor gesucht

Grundschulen und Kitas üben schon für das große Weihnachtssingen am 29. November. Wer dabei Spaß am Singen gefunden hat, kann in den neuen Chor der Freizeitstätte eintreten.

Singen fördert die Gesundheit und macht Spaß. Gleich zwei Gründe, warum Maren Siegel, Leiterin der Freizeitstätte Garath, ein Projekt ins Rollen gebracht hat, das Kinder in Garath zum Singen bringen soll. „Als im vergangenen Jahr die Tonhalle in Garath zu Besuch war, waren wir an allen vier Veranstaltungen ausverkauft“, sagt Siegel. Das ist ein Zeichen für sie, dass musikpädagogische Ansätze sehr wohl in Garath gut angenommen werden.

Ein Hintergrund für die Idee, nun einen Kinderchor zu gründen, übrigens den ersten in Garath, war der Termin zum Aufstellen des Weihnachtsbaumes vor der Freizeitstätte im vergangenen Jahr. Ein bisschen festlicher hätte sich Siegel diese Veranstaltung gewünscht. Und was passt besser zu einem geschmückten Baum mit leuchtenden Lichtern als das gemeinsame Singen von Liedern? Doch dafür braucht man Menschen, die gerne singen. Große und kleine.

Viele kleine Sänger hat sie schon im Boot. Täglich flattern auf ihrem Schreibtisch nun Zusagen von Garather Grundschulen und Kindertagesstätten ein. Vorne weg die Willi-Fährmann-Grundschule und die Awo-Kita Spatzennest. Und überall wird dort nun für den großen gemeinsamen Auftritt am Donnerstag, 29. November, geprobt. Um 15.30 Uhr geht es in der Freizeitstätte zunächst einmal mit dem gemeinsamen Singen los. Dafür sind noch weitere große und kleine Mitsänger auch ohne Anmeldung willkommen. Für drei Stücke soll es dann nach draußen gehen zum geschmückten Weihnachtsbaum. Die Federführung des Baumaufstellens liegt bei den Garather Jonges, Unterstützung gab es da schon in den Vorjahren durch den Schlosshof Garath, die Freizeitstätte und die Freiwillige Feuerwehr.

Aus dem gemeinsamen Singprojekt soll sich dann sogar ein Kinderchor an der Freizeitstätte bilden. Eine Chorleiterin ist mit Gudrun Barkschat von der evangelische Kirchengemeinde in Garath jetzt auch schon gefunden, berichtet Maren Siegel. Immer freitags ab 15.30 Uhr soll der Kinderchor dann nach dem Termin am 29. November für rund eine Stunde proben. Unterstützung erhält Barkschat von einer Theaterpädagogin. Die Teilnahme ist kostenfrei. Maren Siegel freut sich auf viele mitsingfreudige Jungen und Mädchen.

(rö)