1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Garath

Neuer Bildband mit Fotos aus Düsseldorf Garath

Kostenloses Fotokunstmagazin : Neuer Bildband aus Garath

In der zweiten Ausgabeliegt der Fokus auf jungen Menschen. Das kostenlose Fotokunstmagazin kann beim Garather Quartiersmanagement und in verschiedenen Kultureinrichtungen in ganz Düsseldorf abgeholt werden.

(dsch) Die Fotografinnen Merle Forchmann und Eva Maria Burchard waren wieder in Garath unterwegs. Nachdem das Duo Anfang 2020 sein erstes Fotokunstmagazin mit Motiven aus dem Stadtbezirk 10 veröffentlicht hatte, gibt es jetzt die zweite Auflage – auch diese wird wieder kostenlos im Stadtteil ausliegen.

Im ersten Bildband der Fotografinnen lag das Augenmerk auf den Erstbewohnern des Stadtteils, jenen Alteingesessenen, die hier seit der Errichtung von Garath in den 1960er-Jahren leben. Diesmal haben Forchmann und Burchard vor allem die jüngere Generation getroffen und Kinder und Jugendliche in ihrem Alltag im Düsseldorfer Süden begleitet. Das Cover zeigt diesmal eine junge Frau, die einen Judoanzug trägt. Gezeigt werden Schnappschüsse aus dem Alltag, künstlerisch wertvolle Porträts sowie Eindrücke aus Garaths Natur und Architektur.

Das Fotokunstmagazin ist Teil des Projekts „Willkommen in Garath“ im Rahmen des Sozialprogramms Garath 2.0. Sein Ziel ist sowohl eine verbesserte Identifikation der hier lebenden Menschen mit ihrem Stadtteil als auch eine Imageverbesserung Garaths in der Außenwahrnehmung. „Das Magazin enthält auch dieses Mal viele kleine Stadteilgeschichten. Diese Bilder und Geschichten rücken den Stadtteil auf eine besondere Weise in ein ehrliches, positives Licht“, lobt Cornelia Zuschke, Beigeordnete für Planen, Bauen, Wohnen die Arbeit der Fotografinnen.

  • Haben mit den Holzhütten noch viel
    Update vom 19. November: Der Markt ist wegen Corona abgesagt : Ein Weihnachtsmarkt für Garath
  • Vergangene Woche waren die Organisatoren des
    Als Ersatz soll es 2022 ein Frühlingsfest im Schlosshof geben : Weihnachtsmarkt in Garath ist abgesagt
  • Der Ameisenspielplatz wurde bereits im Lauf
    Stadterneuerungsprojekt Garath 2.0 : Spielplatzumbau in Garath wird fortgeführt
  • An dieser Stelle an der Walter-Kyllmann-Straße
    Stadt soll Flächen für neue Bäume finden : Kompromiss im Baumscheibenstreit in Garath
  • Der ADAC Rettungshubschrauber „Christoph Europa 1“
    Einsatz in Mönchengladbach : Hubschrauber landet in der Stadt - Kleinkind mit Verbrennungen abgeholt
  • Start des Mobilen Bürgerservice im November
    Stadt Moers will Angebot neu aufstellen : Mobiler Bürgerservice 2.0

Eine gemeinsame Feier der Veröffentlichung ist aufgrund des Infektionsgeschehens diesmal nicht möglich, sie soll aber nach Angaben des Stadtplanungsamtes nachgeholt werden. Für die Menschen in Garath, aber auch für alle Düsseldorfer ist das Buch jedoch ab sofort kostenlos zu haben: Während der Sprechzeiten des Quartiersmanagements - immer dienstags von 14 bis 18 Uhr und freitags 9 bis 13 Uhr - kann das Magazin kontaktlos im Stadtteilbüro Garath 2.0, Fritz-Erler-Straße 27, abgeholt werden. Die Werke werden außerdem stadtweit in Kultur- und Freizeiteinrichtungen verteilt.