Garath: Garather Schüler trommeln mit Percussion-Duo

Garath: Garather Schüler trommeln mit Percussion-Duo

Double Drums geben für Schüler zweier Schulen Workshops. Das Abendkonzert in der Freizeitstätte ist ausverkauft.

"Trommeln macht Grundschule" heißt es am morgigen Dienstag, 13. März, im Saal der Freizeitstätte für die Schüler der Montessori-Grundschule. Dort gibt das Percussion-Duo "Double Drums" um 11 Uhr ein Schulkonzert zum Mitmachen. Ab 13 Uhr haben dann die siebten Klassen der Fritz-Henkel-Hauptschule die Möglichkeit, an einem Trommelworkshop der beiden Künstler teilzunehmen. Möglich ist dieses kostenlose Angebot für die Schüler durch die finanzielle Unterstützung der Abteilung Jugendförderung des Düsseldorfer Jugendamtes.

Am Mittwoch, 14. März, tritt das Duo um 20 Uhr in der Freizeitstätte Garath auf. Die Veranstaltung ist allerdings ausverkauft. Ein Abend mit Double Drums ist kein Konzert, sondern ein Spielplatz der Musik. Das preisgekrönte Percussion-Duo zeigt, wie neben Gongs, Trommeln und Marimba auch Kartons, Eimer und Akkubohrer zu Musikinstrumenten werden. Mit ihrer locker-sympathischen Art nehmen die beiden Vollblutmusiker die Zuschauer mit in ihren Rhythmuskosmos: mal rasend und virtuos, mal ruhig und tiefgründig, mal witzig und cool. Die beiden Perkussionisten schlagen mühelos die Brücke zwischen Anspruch und Entertainment.

Alexander Glöggler und Philipp Jungk studierten klassische Percussion an der Hochschule für Musik in München bei Professor Peter Sadlo. 2004 schlossen sie ihr Studium mit dem Meisterklassendiplom ab und gründeten das Percussion-Duo "Double Drums". Die ungewöhnliche musikalische Bandbreite ihrer Arbeit brachte sie unter anderem mit Künstlern wie Sol Gabetta, Alexander Liebreich, Thilo Wolf, Florian Silbereisen und Hermann Weindorf zusammen.

Ihre Konzertreisen führten sie schon bis nach China, Taiwan, Südkorea, Brasilien, Uruguay, Chile, Kolumbien und Argentinien. 2010 wurden Double Drums von Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

(sime)