1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Garath

Düsseldorf: Wohn-Projekt für Senioren entsteht in Garath​

Arbeiterwohlfahrt wird Mieterin : Wohnprojekt für Senioren entsteht in Garath

Seit Jahren wird viel öffentliches Geld in den Stadtteil Garah gesteckt. So sollen etwa junge Familien in den Süden der Stadt gelockt werden. Doch dafür müsste Alleinlebende große Wohnungen freimachen. Ein neues Projekt könnte hier bald ansetzen.

In Düsseldorf ist vor allem Wohnraum für Familien mit Kindern knapp. Den gibt es zwar in Garath im größeren Umfang, doch leben dort, nachdem die Kinder aus dem Haus gegangen sind, inzwischen oft nur noch die ins Alter gekommenen Eltern oder auch nur ein Elternteil. Denn es fehlt im Stadtteil an bezahlbarem Wohnraum, der sich an die Bedürfnisse von Senioren richtet. Und da soll nun ein neues Wohnprojekt Abhilfe schaffen, das die Stadt über einen Investor an der Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße bauen lassen will.

Mieterin wird die Düsseldorfer Arbeiterwohlfahrt, sagte der AWO-Vorsitzende Manfred Abels. In dem Haus sollen 51 Wohneinheiten für Senioren entstehen sowie 15 Plätze für Tagespflege. Geplant seien zudem zwei Wohngemeinschaften mit je zwölf Plätzen und Wohnraum für 16 Auszubildende. Bezogen werden könnte das Haus nach Angaben von Abels in rund drei Jahren.