1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Garath

Düsseldorf-Süd: Langjährige Bezirkspolitiker geehrt

Mehr als 20 Jahre Engagement : Langjährige Bezirkspolitiker aus dem Düsseldorfer Süden geehrt

Für die Bezirksvertretung 10 wurden Klaus Mauersberger, Wolfgang Brall und Elvira Krause geehrt, für die BV 9 Klaus Ringleb und Dirk Angerhausen. Alle waren über 20 Jahre ehrenamtlich in der Düsseldorfer Politik tätig.

(rö) Zusammen engagierten sie sich so lange ehrenamtlich in der Bezirksvertretung 10, dass sie gerechnet auf ein Arbeitsleben schon lange hätten in Rente gehen können: Elvira Krause (SPD), Klaus Mauerberger und Wolfgang Brall (beide CDU). Für jeden von ihnen sind mehr als 20 Jahre aktive Mitarbeit als gewähltes Mitglied für das Stadtteilparlament von Garath und Hellerhof verzeichnet.

Während Klaus Mauersberger sich nun auf sein Ratsmandat für den Stadtbezirk 10 fokussiert, das er bei der Kommunalwahl im September 2020 geholt hat und in der Funktion auch weiter als beratendes Mitglied in der BV 10 sitzt, haben sich Krause und Brall von der politischen Bühne verabschiedet. Die Ehrung der langjährigen Bezirkspolitiker übernahm Klaus Erkelenz (CDU), seit der Wahl Bürgermeister im Stadtbezirk 10. Und damit, wie er sagte, ein Neuling im politischen Geschäft. Schon in den wenigen Monaten im Amt habe er aber sehen können, was dabei an Arbeit anfällt – und das ehrenamtlich. Wer sich in ein Gremium wählen lässt, bekommt lediglich eine Aufwandspauschale.

  • In der Fußgängerzone fahren häufiger regelwidrig
    Verkehr in Mönchengladbach : Warum die CDU Poller in der Fußgängerzone kritisiert 
  • Ein Mann wirft einen Stimmzettel in
    Bundestagswahl 2021 : In diesen Wahlkreisen in NRW wird gewählt
  • Die Düsseldorfer Olympioniken um die Tischtennis-Stars
    Olympische Spiele 2021 : 13 Düsseldorfer Sportler fahren nach Tokio
  • Verkehrsberuhigung in Bilk : Ein neuer Blick auf die Uedesheimer Straße
  • 280621
Kein radschnellweg auf dem Volmerswerther
    Verkehr in Düsseldorf : Auch im Bezirk 3 gibt’s kein grünes Licht für den Radschnellweg
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Köln wissen müssen

Doch darum ist es den dreien in den vergangenen Jahren nicht gegangen. Alle hoben die gute Zusammenarbeit unter den Bezirksvertretern hervor: Vieles habe man über Parteigrenzen hinweg erreicht. Wolfgang Brall erinnerte in seinen Abschiedsworten daran, dass es den Politikern zu verdanken gewesen sei, dass der Stadtbezirk 10 in den 70er Jahren eine eigene Bezirksvertretung erhielt. Eigentlich sollte der neu entstandene südlichste Zipfel nämlich der BV 9 nach Benrath zugeschlagen werden.

Auch in der jüngsten Sitzung der BV 9 wurden zwei langjährige Mitglieder für ihre über 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt: der Werstener CDU-Mann Klaus Ringleb, der im Herbst 2020 nicht mehr bei der Kommunalwahl angetreten war, und Dirk Angerhausen. Dieser war im September 2020 für die CDU und die Stadtteile Hassels und Reisholz in den Stadtrat eingezogen. In der Bezirksvertretung sitzt er jetzt nur noch als beratendes Mitglied. Er sagte den BV-Mitgliedern zu, dass er auch im Stadtrat die Themen aus dem Stadtbezirk 9 im Blick halten werde. Das, sagte er schmunzelnd, hätten die Mitglieder seiner CDU-Fraktion bereits mitbekommen.

(rö)