1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Garath

Düsseldorf: Onlinebefragung zur Zukunft der Freizeitstätte

Ende des Monats sollen die Umbauarbeiten beendet sein : Neuer Name für die Freizeitstätte?

Die Arbeiten für die Rundum-Sanierung sind auf der Zielgeraden. Heute startet eine Onlinebefragung – auch dazu, ob der Name des Bürgerhauses noch passt.

Das Datum für die feierliche Wiedereröffnung der Garather Freizeistätte steht schon seit Längerem fest: Am 18. November wird das Ende des Um- und Ausbaus gebührend gefeiert. Doch ob die Gäste dann tatsächlich noch den Schriftzug „Freizeitstätte Garath“ vorfinden werden? Maren Siegel, Leiterin der städtischen Einrichtung, die dem Jugendamt unterstellt ist, hat sich in den vergangenen Monaten oft den Kopf zerbrochen, ob der Name für Düsseldorfs größtes Bürgerhaus noch passt.

Auf der einen Seite sei er fest etabliert im Düsseldorfer Süden, erzählt sie; andererseits habe sie die Erfahrung gemacht, dass viele, die das Haus nicht kennen, oft dächten, dass es sich um eine Jugendfreizeiteinrichtung handele. Das kann auch Hiltrud Hora bestätigen, die für das Kulturprogramm der Freizeitstätte verantwortlich zeichnet. Seit Jahrzehnten geben sich dort die Größen von Comedy und Kabarett die Klinke in die Hand. Natürlich kennt auch Dieter Nuhr und damit auch dessen Agentur das Haus. Er kommt immer noch gerne, um sein neuestes Programm vor Publikum zu testen. Doch bei jungen Künstlern und deren Vertretungen sei der Informationsbedarf groß, sagen Hora und Siegel. 

  • Schützenkönig Gregor Jung freut sich schon
    Schützen- und Volksfest auf dem Schützenplatz an der Frankfurter Straße : In Garath wird Schützenfest gefeiert
  • Mit Geld aus Garath 2.0 wurde
    Aktionstag am Freitag : Stadt präsentiert Fortschritte von Garath 2.0
  • Antje von der Mühlen bleibt Vorsitzende
    Radevormwalder Turnverein : RTV passt Kinderbeiträge an und freut sich über Zuwachs
  • Das Zentrum will mehr Medienkompetenz an
    Schulen in Dormagen : Zentrum will mehr Medienkompetenz
  • Zwar kommen am Sonntag keine Soldaten,
    Vom Brotbacken bis Speerwerfen : Römerleben in Haus Bürgel erkunden
  • Karine Jean-Pierre spricht während einer Pressekonferenz
    Historischer Wechsel : Karine Jean-Pierre wird erste schwarze Pressesprecherin im Weißen Haus

Weil weder die beiden und schon gar nicht die Stadt den über Jahrzehnte fest implementierten Namen eigenmächtig verändern wollen, sind nun alle gefragt, die an einer heute freigeschalteten Online-Befragung teilnehmen wollen, die bis 10. Juni läuft. Die zehn Minuten, die es dauert, die Fragen zu beantworten, helfen Siegel und ihrem Team, die Freizeitstätte für ihre Nutzer noch attraktivier zu machen. Doch dabei geht es nicht nur um die Namensgebung, sondern um mehr. „Wir würden unter anderem gerne wissen, welche Angebote sich die Menschen in dem runderneuerten Haus wünschen“, erläutert Maren Siegel. Und vielleicht hat ja jemand eine zündende Idee für einen neuen Namen. In der Online-Befragung sind zudem einige Ideen hinterlegt.

Seit Sommer 2020 wird das Haus für über fünf Millionen Euro bautechnisch einmal auf links gedreht, ein Großteil des Geldes kommt aus einem Fördertopf der Europäischen Union. Ende des Monats sollen die Bauarbeiten endlich abgeschlossen sein. Wegen Corona und der Folgen der Pandemie unter anderem mit dem Mangel an Baumaterialien hat sich alles deutlich verzögert. Aber jetzt ist ein Ende in Sicht: Schon vor der offiziellen Wiedereröffnung sollen aber bald auch schon wieder alle Kurse und Angebote, die ausfallen mussten, angeboten werden.

Info Die Onlinebefragung ist zu finden, wenn man im Internet nach Freizeitstätte Garath sucht.