Bezirksvertretung 10 Hellerhofer sind noch immer ohne Geldautomaten

Garath/Hellerhof · Die Bezirksvertretung entscheidet am Dienstag über den neuen Kinderspielplatz in Garath nahe der Urdenbacher Kämpe.

 Der Geldautomat an der Carlo-Schmid-Straße wurde zuletzt im Juni gesprengt. Seitdem ist er außer Betrieb.

Der Geldautomat an der Carlo-Schmid-Straße wurde zuletzt im Juni gesprengt. Seitdem ist er außer Betrieb.

Foto: Patrick Schüller

(stz) Die Bezirksvertretung 10 (Garath, Hellerhof) trifft sich am Dienstag, 24. September, in der Freizeitstätte um 16 Uhr zur nächsten Sitzung. Unter anderem stehen diese Themen auf der Tagesordnung:

Geldautomat in Hellerhof Seit der wiederholten Sprengung des Geldautomaten in Hellerhof, zuletzt im Juni, gibt es für die Stadtteil-Bewohner keine Möglichkeit, Bankgeschäfte vor Ort zu regeln. Adelheid Schliwa von der CDU fragt nach, für wann die Aufstellung eines neuen Automaten geplant ist. Sie schlägt als möglichen neuen Standort den Park-and-Ride-Parkplatz vor. Zudem möchte sie wissen, ob der Einsatz des Sparkassenbusses eine Alternative sein könnte.
Umgestaltung Kinderspielplatz Die Bezirksvertreter entscheiden über die Umgestaltung des Spielplatzes an der Emil-Barth-Straße 155. Das Konzept dafür war zusammen mit Kindern entwickelt worden. In Anlehung an die Lage zwischen Wohnquartier und Urdenbacher Kämpe wurde er unter dem Motto „Ameisenspielplatz“ entwickelt. Wenn im Herbst mit dem Bau begonnen werden könnte, sei mit der Fertigstellung im Frühjahr 2020 zu rechnen, so die Verwaltung.

Dachbegrünung Gesamtschule Nach den Kosten für die Begrünung des Dachs der Gesamtschule sowie die Renaturierung des Schulgeländes fragt Peter Ries von den Freien Wählern. Er zitiert den Regionalrat damit, dass die Stadt die Maßnahme bereits begonnen habe, so dass diese im Nachgang nicht mehr für ein Förderprogramm im Frage komme.

Buchholzer Busch Das Familienzentrum Stettiner Straße hatte den Wunsch geäußert, eine angrenzende Grünfläche am Buchholzer Busch vorübergehend nutzen zu dürfen. Dies hatte die Bezirksvertretung unterstützt. Die Autoren des Freiflächenkonzepts für Garath raten davon ab, die Fläche für eine Zwischennutzung freizugeben. Antonio Tassone (SPD) möchte wissen, ob der Rat den Wunsch der Bezirksvertretung berücksichtigt habe. Wenn dies nicht der Fall sei, möge die Stadtverwaltung begründen, warum eine Zwischennutzung nicht möglich sein soll.

Nächtlicher Halt S6 Die CDU-Fraktion im Bezirk 10 möchte wissen, ob die S-Bahn-Linie 6 nachts in Hellerhof halten kann. Speziell geht es darum, ob auf der Fahrt zwischen Köln und Düsseldorf-Flughafen in der Zeit zwischen drei und vier Uhr die Bahn in Hellerhof Station macht. Die CDU verweist darauf, dass die S6 um 3.52 nur in Garath halte.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort