CDU-Politiker hofft auf ein Studentenwohnheim Zukunft des Hildegardisheims ist wieder offen

Düsseldorf · Bezirksbürgermeister Klaus Erkelenz hofft weiter auf den Umbau als Studentenwohnheim. Es gibt dazu bereits einen Architektenentwurf.

 Das frühere Hildegardisheim fügt sich um die Kappelle. Beides hat Gottfried Böhm gebaut und steht unter Denkmalschutz. Die Nachnutzung des Heimes ist derzeit offen.

Das frühere Hildegardisheim fügt sich um die Kappelle. Beides hat Gottfried Böhm gebaut und steht unter Denkmalschutz. Die Nachnutzung des Heimes ist derzeit offen.

Foto: Endermann, Andreas (end)

Klaus Erkelenz, Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk 10, blickt mit Sorge auf die Zukunft des ehemaligen Hildegardisheims im Garather Burgviertel, nachdem die Umsetzung eines sozialen Wohnprojektes gescheitert scheint. Ob er und seine Mitstreiter aus der Bezirksvertretung (BV) 10 in ihrer Sitzung am Dienstag etwas Neues von der Verwaltung erfahren werden, da ist sich der CDU-Mann nicht so sicher.