Düsseldorf-Garath: Tüten mit Lesestoff für 300 Erstklässler

Düsseldorf-Garath : Tüten mit Lesestoff für 300 Erstklässler

Interessierte Helfer können heute noch in der Garather Bücherei helfen, die Taschen liebevoll zu schmücken.

Alle 300 Erstklässler des Stadtteils dürfen sich in der nächsten Woche über eine liebevoll verzierte Tüte mit Lesestoff freuen. Dafür haben Schüler und ehrenamtliche Helfer gesorgt, die in der Bücherei Garath viele Stunden damit verbracht haben, die Tüten zu verschönern.

Rafaela ist zwölf Jahre alt und war in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei. Am Donnerstag stellte sie mit ihrer Bastelgruppe 20 Tüten fertig, gestern folgten die nächsten. An der Montessori-Schule darf sich dann zum Beispiel Finn über eine ihrer Tüten freuen. Große, glänzende Buchstaben schmücken sein Geschenk sowie bunte Autos, die Rafaela in einer langen Reihe auf der Vorderseite aufgeklebt hat. „Manchmal ist es schwierig, sich zu überlegen, was auf die Tüte soll, weil man die Kinder ja nicht kennt“, erzählt die Schülerin. Jede davon ist mit dem Namen des neuen Schulkindes beklebt und mit dem Namen der künftigen Schule versehen, damit sie zu ihrem neuen Besitzer findet. Zur Übergabe in der Schule wird jedes Kind nach vorne gerufen, um die Tüte in Empfang zu nehmen.

2016 hatte die Aktion der IG Leseförderung in Garath begonnen. Damals waren nur drei der fünf Grundschulen im Stadtteil beteiligt. Mittlerweile können alle 300 Erstklässler von der Aktion profitieren. Neben dem Verzieren der Büchertüten, verbrachte Initiatorin Lina Lee schon im Vorhinein viele Stunden mit dem Beschriften der Tüten und natürlich auch mit der Kommunikation mit den jeweiligen Schulen. In der nächsten Woche heißt es dann nur noch: Befüllen! Die Kinder können sich neben ausgewählter Schul- und Kinderliteratur auch auf Schreibwaren freuen.

Auch am heutigen Samstag kann noch einmal von 10 bis 12 Uhr gebastelt werden. Fleißige Helfer sind in der Stadtbücherei Garath an der Fritz-Erler-Straße 21 auch spontan gerne gesehen.

Mehr von RP ONLINE