1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Garath

Düsseldorf-Garath: Stadt sucht Investor für Kita-Bau

Grundstück an der Lüderitzstraße : Stadt sucht Investor für Kita-Bau

Per Ausschreibung sucht die Stadt über Erbbaurecht einen Unternehmer, der auf dem Grundstück öffentlich geförderten Wohnraum und eine Kindertagesstätte hinstellen soll.

Durch den Neubau der Jugendfreizeiteinrichtung Lüderitzstraße auf der gegenüberliegenden Straßenseite kann das alte Grundstück Lüderitzstraße 75 und 81 überplant werden. Im Ausschuss für Wohnungswesen am 11. Januar stellt die Verwaltung ihre Pläne vor. Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung soll dann grünes Licht geben.

Im Rahmen eines Erbbaurecht-Verfahrens sucht die Stadt einen Investor. Dieser soll nach den Plänen auf dem Grundstück eine Kindertageseinrichtung im Erdgeschoss und öffentlich geförderten Wohnungsbau im ersten Obergeschoss sowie im Staffelgeschoss bauen. Das Gebäude soll, um sich der umliegenden Wohnbebauung anzupassen, maximal zweigeschossig zuzüglich eines Staffelgeschosses werden. Die Kita soll laut Verwaltung dreizügig werden.

Explizit verweist die Stadt beim Ausschreibungstext darauf, dass der Bau von ausschließlich öffentlich gefördertem Wohnraum vorgesehen ist. Um den Zuschlag zu bekommen, sollten Interessierte „inovative Wohnkonzepte“ vorlegen, die besondere Zielgruppen wie Alleinerziehende, Menschen mit Behinderung mit Betreuungsbedarf oder ambulant betreute Gruppen ansprechen.

Im Zuge des Stadtteilerneuerungsprojektes Garath 2.0 wurden bei einer Bürgerbeteiligung für dieses Grundstück schon verschiedene Bebauungsvarianten geprüft. Diese Vorschläge, so die Verwaltung in ihrem Ausschreibungstext, könnten als Anregung dienen.