1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Garath

Düsseldorf: Garath soll ein Lichtermeer werden

Aktion aus dem Stadtteilerneuerungsprojekt Garath 2.0 : In Garath gehen zur Weihnachtszeit die Lichter an

Am 14. Dezember sollen in ganz Garath Weihnachtslichter brennen. Mehrere Einrichtungen illuminieren dafür ihre Fenster und Türen. Auch die Anwohner sind aufgefordert, ihre Wohnungen und Häuser zu schmücken.

(rö) Viel Weihnachtsbeleuchtung gibt es in Garath bislang nicht. Das soll sich nun ändern. Der Stadtteil wird am Montag, 14. Dezember, von 17 bis 20.30 Uhr erstrahlen. Gemeinsam mit zahlreichen Akteuren startet das Quartiersmanagement Garath 2.0 die Aktion „Garath leuchtet“. Vereine, Einrichtungen und Gewerbetreibende werden ihre Gebäude, Geschäfte oder auch das Umfeld besonders illuminieren. Finanziert wird die Aktion aus Mitteln des Stadtteilerneuerungsprojekts Garath 2.0. Alle Bewohner sind aufgerufen, mitzumachen. Auch nach dem Veranstaltungstag sollen die Lichtinstallationen erhalten bleiben.

Das Café Mittendrin der Caritas will die Tanne vor der Einrichtung schmücken, die Bürofenster beleuchten und draußen auf dem Platz Gläser mit Kerzen aufstellen. Auch im Haupt- sowie in den Nebenzentren wird es etwas zu entdecken geben. „Im Waldviertel wird unter dem Motto Sternstunde die Fensterfassade der GGS Neustrelitzer Straße mit Sternen beklebt und die Klassenzimmer werden beleuchtet“, berichtet Isabel Maniura vom Quartiersmanagement Garath 2.0.

Die Freizeitstätte und die Autobahnunterführung werden vom Veranstaltungstechniker Pientak und Thun illuminiert. Die Feuerwehr schmückt Bäume im Hauptzentrum. Die Garather Jonges stellen wieder einen Weihnachtsbaum vor der Freizeitstätte auf. Wegen Corona entfällt der gesellige Teil.

Als Orientierungshilfe, wo es leuchtet, gibt es eine Karte. Diese kann ab Dienstag (14 bis 18 Uhr) und am Freitag (9 bis 13 Uhr) im Stadtteilbüro an der Fritz-Erler-Straße 27 abgeholt werden. Auch auf der Internetseite www.duesseldorf.de/garath20 sowie auf der Facebookseite des Quartiersmanagements Garath 2.0 steht die Karte zum Download bereit.