Garath: Blaues Band: Stadt hat das Geld schon ausgegeben

Garath: Blaues Band: Stadt hat das Geld schon ausgegeben

Im März hat die Bezirksvertretung (BV) 10 Geld freigegeben, damit die Verwaltung ein weiteres Teilstück des Blauen Bandes fertigstellen kann. Dieses soll eine Lichtbrücke aus LED-Leuchten zwischen den Stadtteilen Ost und West schlagen.

In der BV-Sitzung wollte die SPD nun per Antrag die 42.000 Euro einkassieren. Inzwischen sind die Genossen zu der Überzeugung gekommen, dass eine Fertigstellung des Bandes viel zu teuer ist - vor allem vor dem Hintergrund, dass vor allem die alten Leuchten reparaturanfällig sind. Doch leider war die Verwaltung schneller als gedacht und hat das Geld schon ausgegeben. Trotzdem einigte sich das Gremium einstimmig darauf, dass die Verwaltung beauftragt wird, eine kostengünstigere Lösung für den Lückenschluss des Blauen Bandes zu suchen.

(rö)
Mehr von RP ONLINE