Garath/Hellerhof: Bezirksvertretung 10 tagt am Dienstag in der Feizeitstätte

Garath/Hellerhof : Bezirksvertretung 10 tagt am Dienstag in der Feizeitstätte

Es stehen jede Menge für den Stadtbezirk relevante Themen an.

Am Dienstag, 22. April, ab 17 Uhr, tritt die Bezirksvertretung (BV) 10, zuständig für Garath und Hellerhof, zur nächsten Sitzung zusammen. Im öffentlichen Teil dürfen Zuhörer dabei sein; sie dürfen aber nicht mitreden und auch keine Fragen stellen.

Welche Themen stehen unter anderem auf der Tagesordnung?

1) Das Projekt der Alfred-Herrhausen-Schule - "Ein Café für uns"

2) Bericht des Planungsamtes zum Thema Garath 2.0

3) Eine Parcours-Strecke im Stadtbezirk 10

4) Sauberkeit unter den Platanen und Blumenbepflanzung im Nebenzentrum Garath-Nordwest.

Warum diese Themen wichtig sind.

1) Die Künstlerin und Projektleiterin Ute Reeh stellt mit Schülern der Alfred-Herrhausen-Schule das Café-Projekt vor. Die Schüler haben mit Architekturstudenten gemeinsam verschiedene Modelle entwickelt. Eines soll jetzt umgesetzt werden und künftig ein Treffpunkt im Stadtteil rund um den Wittenberger Weg sein. Es soll ein Ort geschaffen werden, an dem sich die Bewohner ebenso treffen können wie die Mitarbeiter des angrenzenden Gewerbegebiets.

  • Garath/Hellerhof : BV 10 berät über Hundewiese für Hellerhof
  • Garath : 24 Notinseln ab sofort in Garath und Hellerhof
  • Garath : Fragestunde in der Sitzung der Bezirksvertretung
  • Düsseldorf : Vier Millionen Euro für Garath
  • Garath/Hellerhof : Heute tagt die Bezirksvertretung 10
  • Düsseldorf-Süd : Sichere Straßen im Stadtbezirk 9

2) Schon während seines Wahlkampfs hat Oberbürgermeister Thomas Geisel eine Aufwertung des Stadtteils Garaths angekündigt: "Garath 2.0". Konkrete Aussagen gab es bisher nicht. Die werden allerdings in der Sitzung des Bezirksvertretung erwartet. Dazu gibt es einen Bericht einer Mitarbeiterin des Stadtplanungsamtes.

3) Parcouring ist eine moderne Sportart, bei der es darum geht, Hindernisse zu überwinden. Im November vergangenen Jahres hat der Hellerhofer Sportverein in einer Sitzung der Bezirksvertretung darauf aufmerksam gemacht, dass eine große Nachfrage nach einer Parcours-Strecke besteht. Jetzt soll geklärt werden, ob es ein geeignetes Grundstück gibt, eventuell der ehemalige Trimm-dich-Pfad am Garather Schloss, und wie eine Finanzierung aussehen könnte.

4) Die Erneuerung des Nebenzentrums Garath Nordwest ist eine endlose Geschichte. Noch ist das Projekt nicht fertig, schon gibt es Beschwerden. Über Änderungsvorschläge soll diskutiert werden.

(wa.)
Mehr von RP ONLINE