Garath: Abbiegespur wird erst Ende des Jahres verlängert

Garath: Abbiegespur wird erst Ende des Jahres verlängert

Eigentlich hätte die Linksabbiegerspur von der Rostocker auf die Frankfurter Straße bereits im vergangenen Jahr verlängert werden sollen. Doch der Ausbau steht aktuell im Konflikt mit einer geplanten Fernwärmeleitung.

Deren Verlegung ist für Juni geplant. Unmittelbar nach dem Ende dieser Arbeiten soll dann die Abbiegespur verlängert werden. Derzeit hat diese nur Platz für zwei Fahrzeuge. Dies führt laut Stadt in den Spitzenzeiten zum Rückstau bis in die Kreuzung. Nach derzeitigem Bauplan könnten die Straßenbauarbeiten etwa Mitte Oktober/Mitte November erfolgen, teilt die Stadt mit. Die Kosten für die Umbaumaßnahme sind mit rund 50.000 Euro angesetzt. Bereits in ihrer Sitzung im November 2016 hatte die Bezirksvertretung 10 einen entsprechenden Beschluss zum Kreuzungsumbau gefasst.

(rö)