Friedrichstadt: Rock-Kneipe veranstaltet Quizabend mit TV-Autoren

Friedrichstadt: Rock-Kneipe veranstaltet Quizabend mit TV-Autoren

Heute Abend wird es in der Rock-Kneipe Pitcher ausnahmsweise kniffelig: Denn statt harter Rockmusik gibt es dort heute vor allem harte Fragen. Die beiden Brüder Bernhard und Tobias Hoffmeister, die sonst die Fragen für TV-Quizshows wie "Gefragt - Gejagt" und "Wer wird Millionär?" stellen, laden zum Quiz "Wer wird Altmeister?". In mehreren Runden müssen Fragen, einige mit Lokalkolorit, beantwortet werden. Bei einem Vorgänger-Quiz galt es zum Beispiel zu wissen, als was sich Oberbürgermeister Thomas Geisel und Ehefrau Vera zu Karneval verkleidet hatten und wie alle Haltestellen der Bahnlinie 707 auf einem bestimmtem Streckenabschnitt heißen.

"Das wird kein ganz einfaches Quiz", sagt Bernhard Hoffmeister. Doch wie bei "Wer wird Millionär?" könnten die Teilnehmer auch zum Beispiel das Publikum befragen oder den Telefonjoker einsetzen. Wer die 15 Fragerunden zum "Altbiermeister" besteht, gewinnt fünf Kisten Altbier. Bislang - drei Quizveranstaltungen dieser Art hat es schon gegeben - sei das aber niemandem gelungen. "Der Höchstgewinn waren 20 Altbier", sagt Hoffmeister.

Schon vor Beginn der Fragerunde um 20 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) im Pitcher an der Oberbiker Allee 29 sind die Besucher zum Mitraten eingeladen. "Filmzitate ist das Thema des Zettel-Quiz", sagt Bernhard Hoffmeister. Der Eintritt kostet vier Euro, um mitzumachen, muss man sich vorher nicht anmelden.

  • Ehemaliges WestLB-Haus : Friedrichstadt: Stadt bezahlt Großeinsatz der Feuerwehr
  • Feuerwehr-Großeinsatz in Düsseldorf : Ehemalige Girozentrale an der Friedrichstraße einsturzgefährdet

Bevor Tobias Hoffmeister (33) als Redakteur für Quiz-Fragen arbeitete, war er es, der knifflige Fragen beantwortete: als Teilnehmer bei "Wer wird Millionär?" vor ein paar Jahren. Mit dem Riesengewinn wurde es nichts, doch die Neugier, wer die Fragen zu der Show entwickelt hatte, war geboren. Über eine Initiativ-Bewerbung schaffte er schließlich den Einstieg.

Sein Bruder Bernhard (27), der in Düsseldorf lebt, probierte sich während seines Studiums als studentische Hilfskraft bei einer anderen Produktionsfirma: "Wahrscheinlich sind wir die einzigen Brüder der Fernsehgeschichte, die beide Quiz-Fragen schreiben."

(semi)
Mehr von RP ONLINE