Friedrichstadt: Rheinbahn schafft besondere Haltestelle ab

Friedrichstadt : Rheinbahn schafft besondere Haltestelle ab

Die ungewöhnlichste Station im Düsseldorfer Nahverkehrsnetz gibt es nicht mehr. In Friedrichstadt hatten die Züge der Linie 704 sowohl vor als auch hinter einer Kreuzung (Corneliusstraße/Oberbilker Allee) gestoppt. Beide Haltestellen trugen den Namen "Morsestraße". Nun hält die 704 ausschließlich vor der Kreuzung und rollt am anderen Bahnsteig zügig vorbei. Dort stoppen nun ausschließlich Bahnen der Linie 701 in Fahrtrichtung Steinberg.

Die ungewöhnliche Situation hatte sich nach dem Start der Wehrhahn-Linie ergeben. Die beiden Bahnsteige existierten auch zuvor. Vor der Kreuzung hielten die Linien 707 und 708, hinter der Kreuzung die Linie 701. Wegen der neuen U-Bahn ergaben sich im Februar 2016 dann andere Strecken. Die 707 fährt nicht mehr wie früher Richtung Bilker Bahnhof, sondern in den Medienhafen. Die 708 ist in diesem Stadtteil gar nicht mehr unterwegs, dafür ist nun die 704 hinzugekommen. Und die biegt eben, nachdem sie an der Morsestraße Station gemacht hat, auf die Corneliusstraße ab und rollt Richtung Uniklinik. Dieser Weg führt sie am erwähnten Bahnsteig der 701 vorbei.

Die Rheinbahn wollte zunächst keine (zusätzliche) Verwirrung stiften und ließ die 704 deshalb noch einmal stoppen. "Wir möchten den Fahrgästen günstige Umsteigemöglichkeiten gönnen", sagt Rheinbahn-Sprecher Georg Schumacher. Dafür nehme man die Kurz-Stopps in Kauf - so wie zum Beispiel auch an der Werstener Dorfstraße (Linie U79). "Das ist produktives Halten", so Schumacher.

Die Morsestraße bleibt gemessen an ihrer Größe aber auch weiterhin etwas Besonderes. Die Verbindung zwischen Fürstenplatz und Corneliusstraße, die kaum mehr als ein Dutzend Hausnummern hat, hat auch weiterhin stolze sechs Bahnsteige. Zu den Vieren für die genannten Straßenbahn-Linien kommen noch zwei für die Busse der Linie 736. Sie liegen an der Oberbilker Allee. Die Linie 736 fährt von dort zum Kirchplatz beziehungsweise nach Eller.

(hdf)
Mehr von RP ONLINE